Letzte Rezensionen

““ “ “ “ “ “ “ “ “ “ “ “ “

Dienstag, 19. August 2014

{R} Sonea ~ Die Königin



Titel: Die Königin
Autor: Trudi Canavan
Verlag: Penhaligon
Genre: Fantasy
Format: Broschiert
Seitenzahl: 608
Reihe: 3/3
  



Und nun der letzte Band einer, bis her, unspektakulären Trilogie, in dem alle losen Handlungsstränge zusammenlaufen und vieles klar wird.


Sonea, die Schwarze Magierin von Kyralia, ist überglücklich, als ihr Sohn Lorkin von den Sachakanischen Rebellen freigelassen wird. Endlich wird er nach Hause zurückkehren. Aber zuvor verlangt der König von Sachaka, dass der junge Mann alle Informationen preisgibt, die er über die Verräterinnen hat. Doch Lorkin hat sich in eine der Rebellinnen verliebt und ist nicht bereit, sie auszuliefern. Der Sachakanische König droht, Lorkin sein Wissen mit Gewalt zu entreißen. Da bricht Sonea das oberste Gesetz für Schwarze Magier und verlässt Kyralia. Sie wird ihren Sohn nicht im Stich lassen – und hofft, dass ihr Eingreifen keinen Krieg auslöst...


Endlich! Trudi Canavans Schreibstil ist zurück!!! So, wie mich die vorhergehenden Bände enttäuscht haben, so hat mich dieser letzte Teil überzeugt! Spannend geschrieben, viel Handlung und etwas Romantik. Alles läuft auf eine Gefangennahme der wilden Magier in Imardin, einer finalen Schlacht um die Herrschaft in Sachaka und der Aufdeckung der Identität des Spions in den Reihen der Gilde hinaus... Und auch in romantischer Hinsicht geschieht einiges (und teilweise recht unerwartetes!). Emotion pur *-*

Achati brachte ihn mit einem Kopfschütteln und einem Finger auf seinen Lippen zum Schweigen, und die Hand an Dannyls Kinn glitt hinter seinen Hals und zog ihn zu einem Kuss herunter. Dann war sein Mund an Dannyls Ohr. »Tut das nicht, oder du wirst dich selbst erinnern, dass wir ein brutales Volk sind. Erlaube mir, dir zu zeigen, dass wir nicht alle grausam und herzlos sind.«

ACHTUNG, SPOILER: Lorkin und Tyvara, sowie auch Lilia und Anyi sind glücklich, doch Dannyl verliert auf tragische und wirklich herzzerreißende Weise Achati, in den er sich entgültig verliebt hat. Dieser Tod war zwar extrem traurig, aber unumgänglich - hätte er die Schlacht überlebt, so hätte er trotzdem nicht leben können... Und Sonea *seufz* hat auch ihre Liebe gefunden, allerdings nicht wie erwartet Dorien, sondern total überraschen und trotzdem authentisch: Regin!!!!! So süß die beiden ♥♥♥

»Vielleicht sollte ich das umformulieren. Wäre es akzeptabel für Euch, wenn ich geschieden würde?« Er beugte sich dichter vor, und sie wandte sich ihm zu. »Wenn niemandes Meinung zählte, würdet Ihr mich dann wollen?« Er sah ihr direkt in die Augen. Es würde nicht leicht sein, ihn zu belügen. Sie zögerte, dann öffnete sie den Mund, um es zu versuchen. Aber die Worte kamen nie heraus, weil er sie plötzlich küsste. [...] Es war, das musste sie zugeben, ein sehr guter Kuss. Sie war enttäuscht, als er endete, obwohl sie ein wenig atemlos war. [...] »Du hast das die ganze Zeit über geplant. Du ränkeschmiedender, manipulativer...« »Immer für eine gute Sache«, unterbrach er sie. Dann küsste er sie abermals.


Warum, warum, WARUM nicht gleich??? Dieser abschließende Band der Sonea- Serie hat mich wirklich überzeugt, mit viel Handlung, Überraschung und Romantik! So sollte ein besonderer Fantasyroman sein, der vielleicht nicht "Weltklasse" hat, aber dennoch überzeugt und ein Leseerlebnis ist!


Ich vergebe 4.5/5 Anker



Das Cover ist gewohnt spartanisch und die Frage,wen es abbildet, hat sich nicht so recht geklärt. Dafür ist dieser Grünton einfach nur wunderschön *-*

Und das ist mit den Titeln nicht zufrieden bin, aber ich ja wohl schon erwähnt xD


Ich vergebe 3.5/5 Anker


Goldene Flammen (Die) Hüterin (Die) Heilerin
^^ mit einem Klick auf die Cover gelangt ihr zu den zugehörigen Rezensionen


Habt ihr eine Vermutung, wer das auf den Covern sein könnte? Sonea würde zwar Sinn machen, aber sie trägt ja schwarz...




0 Landgänge

Kommentar veröffentlichen

Lass´ mir doch einen Kommentar da! Ich würde mich über deinen Landgang sehr freuen :)