Letzte Rezensionen

““ “ “ “ “ “ “ “ “ “ “ ““

Samstag, 10. Januar 2015

{R} Flügelschläge in der Nacht

 Rezension Flügelschläge in der Nacht Rebecca Wild im.press
Flügelschläge in der Nacht | | Rebecca Wild | | im.press | | Fantasy | | eBook | | 250 Seiten | | 1/1

Eben noch ein Rotkehlchen und plötzlich ein Mädchen mit roten Haaren statt rotem Gefieder. Robin versteht die Welt nicht mehr und findet, dass das Leben als kleiner Vogel um einiges besser war. Dabei ahnt sie nicht einmal annähernd, welcher Gefahr sie wirklich ausgesetzt ist. Alle Welt glaubt, sie sei ein Engel. Doch diese dürfte es seit dem großen Krieg gar nicht mehr geben. Und so nehmen nicht zuletzt die herrschsüchtigen Dämonen selbst ihre Spur auf. Nur Dorian, der Junge mit den Haselnussaugen, der so merkwürdige wie wundervolle Gefühle in ihr auslöst, und seine übernatürlich begabte Schwester Emma scheinen Robin helfen zu wollen…


Applaus, Applaus: Ich habe ein Buch gelesen, dass NICHT aus einer LovelyBooks- Leserunde stammt! Nein, dieses Buch habe ich im Adventskalender der lieben Tina gewinnen dürfen... Dankeschön! ♥


Habe ich schon Mal erwähnt, dass ich im.press- Bücher einfach liebe??? Wunderschönes Cover, spannender Schreibstil und interessante und neue Ideen... so auch bei diesem Buch! 

Denn meist ist es so, dass Menschen in Engel, Vampire, Tiere oder was auch immer verwandelt werden - hier nicht, denn es lautet "Plötzlich Mensch". Es ist wirklich lustig und interessant, die Menschenwelt aus Sicht eines Vogels, der mit der neuen Menschlichkeit nicht umgehen kann, zu erleben. Dabei bemerkt man Dinge, die uns so normal scheinen, aber für "Außenstehende" wirklich merkwürdig wirken müssen. 

Die Charaktere sind unglaublich fein herausgearbeitet, man fiebert richtig mit und fühlt sich im ersten Moment zu Robin hingezogen. Besonders Astaroth - ein "Böser" hat es mir angetan... denn er ist so, ach ich weiß auch nicht *-* Und auch der Schreibstil ist sehr angenehm - schnell zu lesen, aber nicht oberflächlich oder simpel. Top! 

Diese Geschichte ist keine besonders tiefgehende, sondern eine glücklich-stimmende (Vor)Weihnachtsgeschichte, in der Gut und Böse zur Abwechslung nicht klar unterscheidbar sind, sondern auch Hand in Hand gehen können. 


Eine bezaubernde (Vor-) Weihnachtsgeschichte, in der Gut und Böse eben nicht Todfeinde, sondern zwei Seiten einer Medaille sind! Kann ich nur empfehlen ♥

bezaubernd ~ magisch ~ weihnachtlich



Ähnlich, bzw. könnte euch auch interessieren:
Djinnfeuer  Bittersüße Weihnachten Winterzauber in New York Eliza - einfach zauberhaft!
^^ mit einem Klick auf die Cover gelangt ihr zu den zugehörigen Rezensionen


Das Cover ist (typisch im.press!) einfach nur wunderschön, stimmig und dezent. Und die Innengestaltung war auch wieder total schön *-*

Auch den Titel finde ich wundervoll - er klingt einzigartig, macht neugierig auf die Geschichte und gibt deren Zartheit wieder ♥


Welche Bücher haben euch zuletzt mit einem richtig positiven Gefühl zurückgelassen, wo ihr einfach nur "hach, wie schön" gedacht habt und das Buch am liebsten noch einmal gelesen hättet?

0 Landgänge

Kommentar veröffentlichen

Lass´ mir doch einen Kommentar da! Ich würde mich über deinen Landgang sehr freuen :)