Letzte Rezensionen

““ “ “ “ “ “ “ “ “ “ “ “ “

Freitag, 19. Juni 2015

Schmetterlinge im Dunkeln

Huhu, zu später Stunde noch ein kleine Rezension. Ich habe nämlich mal wieder ein BitterSweet vernascht - und wieder gilt mein herzliches Danke dem Carlsen Verlag. ♥


Titel: Schmetterlinge im Dunkeln
Autor: Kerstin Ruhkieck
Verlag: BitterSweet
Genre: Liebesgeschichte
Format: e-book
Seitenzahl: 87
Reihe: /

 
Herzplatonisch – Sommerflattern – Patchworkliebe …
Wie konnte ihre Mutter nur ohne Emma zu fragen mit einem neuen Mann zusammenziehen? Und ausgerechnet mit dem Vater von Emmas erklärtem Erzfeind Justus, einem Mädchenschwarm und Herzensbrecher. Noch ein Grund mehr ihn zu hassen – oder doch nicht?


Was wäre ein BitterSweet ohne ganz viel Kitsch, Herzgeklopfe und Liebesflüstern? Jawohl, 70 Seiten ohne Handlung! Und obwohl eine Liebesgeschichte die Basis eines jeden BitterSweets ist, war jedes anders, da Protagonisten, Handlungsorte und Zeitpunkte variierten. Nur leider war mir Emma nicht so wirklich sympathisch, da sie einfach entsetzlich oberflächlich, zickig und egoistisch ist. Justus hingegen war ein spannender Charakter, der sich mehr und mehr entwickelte. So richtig mit den Augen gerollt habe ich aber wegen der Zufälle - es war einfach zu viel des Guten. Immer wieder standen unsere beiden "Helden" im Dunkeln, ganz plötzlich. Und natürlich verbarg sich hinter Justus´ schönen Fassade nicht nur ein fürsorglicher Enkel und liebevoller Freund, sondern auch ein durch das Schicksal gezeichneter Junge... *seufz*

Und dann dieser blöde Schmetterling! Ich glaube, ich nenne ihn ab sofort Tiberius. Ein blöder Name für ein blödes Flattern. Zum Glück ist Tiberius Einzelgänger, und wie lang kann die Lebenserwartung von diesen Viechern schon sein? Ich nehme mir vor, es morgen mal zu googeln.

Nichtsdestotrotz war auch dieses BitterSweet ein süßer Lesegenuss und lese sie ja immer wieder, weil ich ein bisschen Kitsch und Unterhaltung suche ;)


Eine süße, wenn auch etwas übertriebene Liebesgeschichte mit unnatürlich vielen Zufällen, dafür aber einem humorvollen Schreibstil.

Das Cover ist wunderschön und ehrlich gesagt habe ich mich auch nur deshalb für dieses BitterSweet entschieden (sonst wäre es "Diebin deiner Träume" geworden).


Inhalt: 
Cover: 


Eigentlich zeige ich euch ja seit neuestem ähnliche Bücher - aber bei den BitterSweets erübrigt sich das ja, weil ihr einfach das Label anklicken könnt (oder auf die "Rezensionen nach Reihen"- Seite wechselt). Stattdessen würde ich also gerne wissen, ob und welche BitterSweets ihr schon gelesen habt?



0 Landgänge

Kommentar veröffentlichen

Lass´ mir doch einen Kommentar da! Ich würde mich über deinen Landgang sehr freuen :)