Letzte Rezensionen

““ “ “ “ “ “ “ “ “ “ “ ““

Mittwoch, 29. Juli 2015

Big Game - Die Jagd beginnt

Dieses Buch wurde ja seit seinem Erscheinen ziemlich gehyped und so habe ich mich sehr gefreut, ein Rezensionsexemplar bei HierSchreibenWir zu gewinnen!


Titel: Big Game - Die Jagd beginnt
Autor: Dan Smith
Verlag: Chicken House
Genre: Actionroman
Format: Hardcover
Seitenzahl: 304
Reihe: /

   




Action, Abenteuer und viel Humor!

In der Nacht vor seinem dreizehnten Geburtstag muss Oskari allein in die Wildnis, so verlangt es die Tradition. Bewaffnet mit Pfeil und Bogen soll er ein Tier erlegen, um seine Männlichkeit zu beweisen. Dass Oskari den Bogen kaum spannen kann, erleichtert die Sache nicht gerade. Doch dann fällt ihm der amerikanische Präsident quasi direkt vor die Füße. Er ist nur knapp einem Attentat entkommen und sieht trotz seines schicken Anzugs nicht so aus, als hätte er die Lage im Griff. Jetzt kann Oskari zeigen, was in ihm steckt.


Bei diesem Buch merkt man ganz deutlich, dass ein Drehbuch die Vorlage war. Es ist actionlastig und wenig auf die Charaktere fokussiert. Das finde ich sehr schade, da man wenig über Oskari und Mister President erfährt und sich so nicht wirklich gut in sie hineinversetzen kann. Und auch die Landschaft -Finnland, wie man im Laufe des Buches herausfindet- wird leider nur wenig beschrieben. "Big Game" könnte also auch in jedem anderen Land gespielt haben, solange es dort einen Wald gibt.

Langweilig war dieses Buch ja absolut nicht, sondern im Gegenteil mit Geschehnissen zugestopft, dass weder Oskari noch ich als Leser eine Verschnaufpause hatten. Nur leider war die Gesamtsituation extrem unrealistisch, die "Lösungen" an den Haaren herbeigezogen und die Geschichte alles in allem viel zu sehr aufgebaut, wie ein klassischer Actionfilm. Das ist grundsätzlich nicht schlecht, nur halt nicht mein Ding ;)


Ein schönes Buch über die Freundschaft, das Erwachsenwerden und das Über-sich-hinaus-Wachsen, mir jedoch zu actionlastig und filmreif.

Das Cover ist interessant, wenn auch kein Eye- Catcher und von den Farben her nicht wirklich zu Finnland, aber zu den Explosionen und Feuern im Buch, passend.

Inhalt: 
Cover: 


     
^^ mit einem Klick auf die Cover gelangt ihr zu den zugehörigen Rezensionen


Traditionen… unnötige und überholte Bräuche oder doch überlieferte Teile des Kulturgutes?

Ich persönlich bin dafür, die Kultur so weit es geht zu erhalten und dennoch müssen sich manche Traditionen und Bräuche einfach der heutigen Zeit anpassen ;)



0 Landgänge

Kommentar veröffentlichen

Lass´ mir doch einen Kommentar da! Ich würde mich über deinen Landgang sehr freuen :)