Letzte Rezensionen

““ “ “ “ “ “ “ “ “ “ “ ““

Dienstag, 28. Juli 2015

Herz zu Asche

Eeendlich ist der dritte Teil dieser genialen Trilogie da! Obwohl es mich auch traurig macht, Juli und David zu verlassen... Glücklicherweise kommt ja noch die Blogtour ;) In diesem Sinne, herzlichen Dank an den Arena Verlag  für das Rezensionsexemplar ❤


Titel: Herz zu Asche
Autor: Kathrin Lange
Verlag: Arena
Genre: (Jugend)Thriller
Format: Hardcover
Seitenzahl: 416
Reihe: 3/3

  





Juli kann es kaum fassen: Charlie ist am Leben! Endlich braucht David sich nicht länger zu quälen. Endlich kann Juli mit ihm glücklich werden. Doch Charlie setzt alles daran, David zurückzuerobern. Und auch der Geist von Madeleine Bower treibt Juli mehr und mehr in die Verzweiflung. David sieht nur eine Möglichkeit, seine Freundin zu schützen: Er muss sie verlassen. Aber Julis Visionen werden immer düsterer und so beschließt sie, dem Fluch für immer ein Ende zu setzen - auch wenn sie dafür opfern muss, was sie am meisten liebt…


Waaaah, wo fange ich bloß an? Nach diesem mega fiesen Cliffhanger im letzten Band war ich natürlich extrem gespannt, wie es weitergehen soll, jetzt wo Charlie wieder aufgetaucht ist. Und ich wurde wirklich nicht enttäuscht!

Von Anfang an ist da diese düstere, unheimliche und etwas melancholische Stimmung, die einen fesselt, da es immer unwahrscheinlicher scheint, dass Madeleine ihre Finger nicht im Spiel hat. Doch man wird immer wieder überrascht, weiß bis zum Schluss nicht, was Wahrheit und was Halluzination ist… und ob es eine Zukunft für David und Juli geben kann, solange sie die Vergangenheit nicht kennen.

Ich bin ja eigentlich kein Fan melodramatischer Herzschmerzgeschichten, aber zu diesem Buch gehörte und passte sie perfekt und ich habe sowohl mit Juli, als auch David fühlen können.
Als ausgemachter Fantasyfan hätte ich mich auch auf eine paranormale Erklärung einlassen können, aber es war umso genialer, mal eine etwas andere, wissenschaftliche Erklärung zu bekommen!

Die Endauflösung hat mich geschockt und dennoch sehr zufriedengestellt, da sie dem Leser Platz für Fantasie lässt und auch Raum schafft für Spekulationen, ob der Fluch nicht vielleicht doch existiert.


Ein mehr als gelungenes Finale der Trilogie, das unheimlich fesselnd, schrecklich berührend und unglaublich überraschend ist!

Das Cover gefällt mir ehrlich gesagt nicht so gut, da es so kitschig ist und so gar nicht zur düsteren Atmosphäre passt. Gerade das zerberstende Herz missfällt mir, da es nicht wie die vorherigen aus Glas zu sein scheint, sondern flach und weich wirkt :/

Inhalt: 
Cover: 


Die Auswahl habe ich dieses Mal basierend auf dem Genre getroffen - so ist die Labyrinth- Trilogie zwar vom Inhalt sehr verschieden zu diesem Buch, aber vom Genre und dem Spannungsbogen ähnlich ;) Und hier noch der Link zur Website von Kathrin Lange :D


   
^^ mit einem Klick auf die Cover gelangt ihr zu den zugehörigen Rezensionen


Flüche, Geister, Visionen… glaubt ihr daran, oder alles wissenschaftlich erklärbar?

Ich behelfe mich mal eines Zitates von Anie Besant: Etwas erst zu glauben, wenn der Beweis erbracht ist, ist vernünftig; alles abzulehnen, was außerhalb unserer beschränkten Erfahrung liegt, ist unsinnig.



0 Landgänge

Kommentar veröffentlichen

Lass´ mir doch einen Kommentar da! Ich würde mich über deinen Landgang sehr freuen :)