Letzte Rezensionen

““ “ “ “ “ “ “ “ “ “ “ ““

Sonntag, 19. Juli 2015

Zitat zum Sonntag # 48

Besser spät als nie! Und darum habe ich auch heute für euch tolle Zitate im Gepäck ;)



Titel: In Seide und Leinen
Autor: Patricia Rabs
Verlag: im.press
Genre: Märchenadaption
Format: e-book
Seitenzahl: 256
Reihe: /


Als seine Lippen meine berühren, ist es, als sei es nur der Wind, der darüberstreicht. So vorsichtig, so sanft und langsam. Es ist der erste Kuss meines Lebens und er bringt mich dazu, alles zu vergessen, was auf dieser Welt von Bedeutung ist. Nichts ist mehr existent. Es gibt nur noch mich und diesen Jungen in diesem Zimmer. Wenn ich jetzt einen Wunsch hätte? Dass dieser Moment niemals vorbeigeht. Dass seine Lippen sich niemals von meinen trennen. (S. 107)

»Starrst du mich an?« »Natürlich nicht. Wie kannst du es wagen, mir so etwas zu unterstellen?«    »Mich deucht, ich erkenne da einen Hauch von Zuneigung in den Augen?« Ich recke mein Kinn und straffe die Schultern. »Vielleicht ist dem so, junger Herr. Doch es geziemt sich nicht, einer Dame etwas Derartiges zu unterstellen.« (S. 109/ 110)

Katharina, Sophie, die Gänsemagd, was und wer auch immer sie war – dieses Mädchen ist vor einigen Stunden für mich unerreichbar geworden. Vielleicht mag sie mich wirklich. Vielleicht mag ich sie wirklich. Aber sie ist die verdammte Prinzessin! (S. 140)

»Dann tu es meinetwegen. Wenn dem so ist, dann nimm es zurück. Weil ich nicht vorhabe zu sterben. Ich habe vor, das alles hier zu überleben – wie auch immer das geschehen soll. Das bedeutet, dass ich noch viele Jahre leben werde, und das ohne dich. Schick mich nicht in diese Welt, mit Worten, die ich nicht vergessen werde.« (S. 159)

»Du nimmst mir Leid ab, indem du lebst. Der Glaube, dass ich dich für immer verloren habe, hat in mir Schmerzen verursacht, die ich nicht in Worte fassen kann. Dass du lebst, ist mehr, als ich noch erwarten konnte.« (S. 161)

»Ich soll Euch fragen? Da weiß ich ja gar nicht, wo ich mit den Einwänden anfangen soll. Die Dame soll um die Hand des Herren anhalten? Die Prinzessin bittet den Stallburschen?« »Ja. So in etwa habe ich mir das vorgestellt. Ihr habt mich schließlich entführt und in diese Kutsche verladen.« (S. 191/ 192)





Hach... Katharina und Estienne - ein süßes Paar!

Und das Cover ist auch einfach wunderschön. Ich bin total verliebt in das Kleid und habe durch Zufall neulich ein Cover mit dem gleichen Mädchen entdeckt und zwar bei "Spellcaster - Düstere Träume".

Welche Bücher kennt ihr noch, mit der gleichen Person darauf?






0 Landgänge

Kommentar veröffentlichen

Lass´ mir doch einen Kommentar da! Ich würde mich über deinen Landgang sehr freuen :)