Letzte Rezensionen

““ “ “ “ “ “ “ “ “ “ “ ““

Montag, 17. August 2015

{R} Die 100



Titel: Die 100
Autor: Kass Morgan
Verlag: Heyne fliegt
Genre: Dystopie
Format: eBook
Seitenzahl: 321
Reihe: 1/3

  



Auch dieses Buch durfte ich in den Sommerferien dank Skoobe lesen! :D


Eine packende Mischung aus »Der Herr der Fliegen« und »Die Tribute von Panem«.

Seit einem vernichtenden Atomkrieg lebt die Menschheit auf Raumschiffen. 300 Jahre lang hat niemand mehr die Erde betreten. Doch nun sollen 100 jugendliche Straftäter das Unmögliche wagen: zurückkehren und herausfinden, ob ein Leben auf dem blauen Planeten wieder möglich ist. Doch was die idealistische Clarke, der geheimnisvolle Bellamy und die anderen Verurteilten nach ihrer Ankunft vorfinden, raubt ihnen den Atem. Ein tödliches Abenteuer beginnt, auf das sie kein Training der Welt hätte vorbereiten können ...


Über dieses Buch hatte ich ja bereits eine Menge gutes gehört, sodass ich es dann auch lesen muss - außerdem, hallo?! wenn es ähnlich ist, wie Tribute von Panem, kann es ja nur gut sein :D

Und das war es dann tatsächlich auch! Die Geschichte war sehr spannend, da man nur peu á peu erfahren hat, was die 100 Jugendlichen "verbrochen" haben und nicht alles so war, wie es schien. Auch mochte ich diesen Herr-der-Fliegen-Charakter des Buches - der Kampf um das Überleben und der Versuch, eine funktionierende "Gesellschaft" aufzubauen. Klasse!

Klasse fand ich auch, wie begeistert die Jugendlichen von der Erde und Dingen sind , die für uns "normal" und alltäglich erscheinen. o.O

Probleme hatte ich nur bei der Vorstellung der Raumschiffe, da haben mir Beschreibungen und Erklärungen gefehlt. Ohne es mir vorstellen zu können, erschien mir das Leben im Universum unrealistisch und unvorstellbar und machte es mir dadurch schwer, Glass´ Gedanken zu folgen. Ständig schwirrten mir bei ihren Berichten gefühlte 1.000.000 Fragen durch den Kopf: Wie groß sind die Schiffe in etwa? Wie viele Menschen leben dort? Was machen sie den ganzen Tag? Was essen sie, bzw. wie funktioniert der Lebensmittelanbau in einem Raumschiff??? Ich hoffe, dass da in den folgenden Bänden noch etwas folgt, da es immer mit das spannendste in Dystopien ist, wie genau das "Leben" in der Zukunft funktioniert.


Spannende und rasante Dystopie, deren Ausgangspunkt ich aber ziemlich unrealistisch finde.

Ich vergebe 4/5 Anker



Das Cover passt außerordentlich gut zur Stimmung des Buches, da es das Gefühl eines Überlebenskampfes vermittelt. Schön würde ich es zwar nicht nennen, aber eben passend ;)

Der Titel passt zwar, aber ich hätte mir da noch eine Art Untertitel gewünscht, da ich Titel mit Zahlen generell nicht so toll finde ^^


Ich vergebe 3/5 Anker


^^ mit einem Klick auf die Cover gelangt ihr zu den zugehörigen Rezensionen


Ich musste gerade einen Essay darüber schreiben, daher würde mich interessieren: Was sind, in euren Augen, die fünf grüßten Gefahren für die menschliche Existenz?

Für mich sind es (sortiert!): Wissen/ Technologie, Verschmutzung der Umwelt, Pandemien, Wassermangel und nuklearer Winter.

^^ Wer Interesse an besagtem Essay hat, einfach schreien ;)




0 Landgänge

Kommentar veröffentlichen

Lass´ mir doch einen Kommentar da! Ich würde mich über deinen Landgang sehr freuen :)