Letzte Rezensionen

““ “ “ “ “ “ “ “ “ “ “ ““

Sonntag, 23. August 2015

Zitat zum Sonntag # 53

Huhu ihr Lieben ;) Heute habe ich für euch Zitate als Einstimmung auf meinen Blogtourbeitrag in Kürze :D


Titel: Dunkelherz
Autor: Sarah Nisse
Verlag: /
Genre: Fantasy
Format: eBook
Seitenzahl: 388
Reihe: 1/3

» Hier geht zur meiner Rezension »







Ava saß auf einem harten Holzstuhl in der Burgbibliothek, wo sich die vergoldeten Regale voller Bücher vom Boden bis hinauf zur Decke zogen. Sie liebte den muffigen Duft der Seiten, die gefüllt waren mit den abenteuerlichsten Geschichten und den größten Lügen ihrer Welt […]. (S. 72)

Bevor einem die Verzweiflung das Herz auffrisst, sollte man in Zucker baden, davon war Ava überzeugt. Die Verzweiflung reagiert nämlich allergisch auf Zucker, bekommt Herzrasen und Atemnot und verzieht sich schneller als man „Schokoladensahnetorte“ sagen kann. (S. 74)

»Ich wusste nicht, dass sich Liebe so anfühlt«, flüsterte sie.  »Wie fühlt es sich denn an?«, fragte Karim.  »Als könnten wir beide bei dem nächsten Lufthauch zerbrechen. Wir sind so zerbrechlich, Karim.« […] »Ich passe auf, dass du nicht zerbrichst«, flüsterte er ihr ins Ohr. »Du wirst nie mehr zerbrechen, Ava. Nie wieder.« (S. 243)

»Ich strahle?«  »Und wie. Du bringst das Licht in mein Leben, Ava. Und so viel Kraft. Kraft, die Gegenwart zu lieben, ohne Ausnahme, selbst in schwierigen Momenten wie diesen. Einfach nur, weil es dich gibt.« (S. 280)

»Du hast nichts von dem verstanden, was ich im Feuer gesagt habe, Ava. Wie könntest du auch.« Mit zitternden Armen stand er vor ihr und presste die Lippen aufeinander. »Du hast unsere Liebe verloren, irgendwo in diesem Wald. Hier wird sie bleiben und hier wird sie untergehen.« Ava wollte etwas erwidern, doch seine bebende Stimme erklang erneut: »Weißt du, wenn ich könnte, wie ich wollte, dann würde ich dich hier stehen lassen und sie suchen. Das würde ich tun! Ich würde erst zurückkommen, wenn ich sie wieder in meinen Händen halte. Aber wahrscheinlich, sogar sehr wahrscheinlich, wärst du dann nicht mehr am Leben. Also gehe ich durch diesen Fluss, für dich, ganz so wie du es möchtest.« (S. 357)

»Dann gib endlich auf und lass sie in Ruhe.« »Das habe ich doch schon längst, Karim. Von Anfang an wusste ich, dass sie dich liebt. Ich habe schon aufgegeben, bevor sie mich überhaupt richtig gesehen hat.« (S. 372/ 373)





Und? Sprechen euch die Zitate an? Kann ich mich auf euren Besuch bei der Blogtour freuen? 

Es lohnt sich!!! Denn es gibt nicht nur spannende Beiträge, sondern auch tolle Gewinne *-*














0 Landgänge

Kommentar veröffentlichen

Lass´ mir doch einen Kommentar da! Ich würde mich über deinen Landgang sehr freuen :)