Letzte Rezensionen

““ “ “ “ “ “ “ “ “ “ “ ““

Freitag, 4. Dezember 2015

{R} Das Geheimnis der Talente ~ Im Herzen ein Volltreffer



Titel: Im Herzen ein Volltreffer
Autor: Mira Valentin
Verlag: BitterSweet
Genre: Fantasy
Format: eBook
Seitenzahl: 224
Reihe: 1/9

  



BitterSweet hat seine erste eigene Reihe, die es sowohl als eBooks als auch als Prints geben wird! Und ich darf dabei sein, denn ich bin das Orakel!


 Sie leben unerkannt zwischen uns. Sie nehmen die Gestalt unserer Lieben an. Die einen wollen dich beschützen, die anderen dich verführen … 

Melek ist alles andere als ungewöhnlich. Sie lebt in einer Kleinstadt Nordhessens, spielt wenig begeistert Basketball, schreibt mittelmäßige Noten und hat nur einen einzigen Freund. Oder auch gar keinen, wenn man bedenkt, dass er eher die Rolle eines nicht unattraktiven Stalkers annimmt. Sie ist ein Niemand. Bis sie entdeckt wird... Nachts ziehen sie von einem Club zum anderen, tagsüber trainieren sich im lokalen Fitnessclub an ihre Grenzen. Sie gelten als Rocker oder Kriminelle und sie haben ganz sicher keine Zukunft. Aber das müssen sie auch nicht, denn sie führen einen Kampf gegen die verführerischsten Gegner, mit denen es die Menschheit es je aufnehmen musste. Sie sind die TALENTE. Und nun gehört Melek zu ihnen. Und es gibt kein Zurück.


Lustigerweise habe ich erst vor Kurzem gedacht, dass ich mal wieder etwas über Dschinn lesen möchte und tadaaa da war das Buch! Wobei die Dschinn hier etwas anders sind als die, die man aus 1001 Nacht so kennt...

Obwohl das eBook nur recht kurz ist, konnte mich Mira Valentin mit diesem Auftakt bereits überzeugen, da die Geschichte viel Potenzial hat, sich langsam Spannung aufbaut und der Schreibstil angenehm flüssig ist. Mit den Charakteren bin ich mir noch nicht ganz so sicher, denn irgendwie erinnern sie mich stark an Twilight... Erik könnte Jakob sein, Jakob Edward (haha, wer sieht es auch?!), Sylvia Alice und so weiter und so fort. Melek bleibt leider (noch) recht blass, aber da kommt die nächsten Bände bestimmt noch was. Am interessanten finde ich ja Mike, weil er so erfrischend anders ist. Erik geht mir mit seiner Fürsorglichkeit etwas auf die Nerven, aber ich habe da so eine Vermutung...

Die Idee der Talente finde ich grandios, da sie nicht nur neu und besonders ist, sondern auch grandios umgesetzt ist. Ich meine, ein Kreis aus 12 "Supermen & Supewomen", die die Welt vor dem Bösen retten wollen, ohne genau zu wissen, wie und wo es lauert?! Da ist Spannung vorprogrammiert.

Nur bittebitte: Keine Dreicksgeschichte! Leider bahnt sie sich ja bereits an, aber noch habe ich die Hoffnung, dass sie nicht zustanden kommt...


Gelungener Auftakt, der sehr neugierig auf die Reihe macht!


Ich vergebe 4/5 Anker



Das Cover ist nicht unbedingt spektakulär, aber witzig finde ich, dass die ersten drei Teile sich ergänzen - der pinke Balken ist bei jedem verschoben, sodass wenn man alle zusammenfügt, ein komplett pinkes Cover entsteht o.O

Den Titel finde ich spannend und einladend, auch wenn es wieder dem "Das ... der..."- Muster folgt. Schade nur, dass die Untertitel weder auf dem Cover noch im Buch selbst abgedruckt sind ^^


Ich vergebe 3/5 Anker


Bis(s) zum Morgengrauen Bis(s) zur Mittagsstunde Bis(s) zum Abendrot Bis(s) zum Ende der Nacht
^^ mit einem Klick auf die Cover gelangt ihr zu den zugehörigen Rezensionen


Habt ihr schon Bücher über Dschinn gelesen? Wie haben sie euch gefallen?

Ich freue mich ja schon auf das nächste Jahr, da erscheinen so einige 1001 Nacht- Adaptionen *-*








0 Landgänge

Kommentar veröffentlichen

Lass´ mir doch einen Kommentar da! Ich würde mich über deinen Landgang sehr freuen :)