Letzte Rezensionen

““ “ “ “ “ “ “ “ “ “ “ “ “

Samstag, 2. Januar 2016

{R} Das Juwel von Ized ~ Die Prinzen aus Gupan



Titel: Die Prinzen aus Gupan
Autor: Esther Barvar
Verlag: Verlag 3.0
Genre: Fantasy
Format: Brischiert
Seitenzahl: 470
Reihe: 2/3

  



Nach einer scheinbar endlosen Wartezeit geht es endlich weiter in Ized! Danke liebe Esther Barvar, dass ich wieder an der LovelyBooks- Leserunde teilnehmen durfte! ♥


Drei Völker, die mit der gleichen Gabe gesegnet sind. Das Verlangen nach Macht. Der Wunsch, andere zu schützen. Intrigen, Geheimnisse und die Erkenntnis, dass auch Traditionen sich verändern sollten. Es wird Zeit, neue Wege zu beschreiten …

Im Versuch, seine große Liebe Manu und die anderen Magierinnen den Händen der gupanischen Entführer zu entreißen, kommt es zu grausamen Kämpfen zwischen Ateschs Gefolgsleuten und den feindlichen Magiern. Und schlimmer noch: Ein großer Krieg steht bevor. Atesch tut alles, um die Seinen zu beschützen, selbst wenn es zunehmend über seine eigenen Kräfte hinausgeht.
Vielleicht ist manchmal auch einfach Vertrauen der beste Weg, um Missverständnisse aus der Welt zu schaffen und die Waffen niederzulegen. Freundschaften werden geschlossen, neue Verbindungen geknüpft und Rätsel werden gelöst. Doch gilt es noch das große Mysterium zu entschlüsseln, das sich über die Vergangenheit der Magier legt.


 
Wow, was für ein fulminanter Beginn, bei dem viele Erinnerungen zurückkehren, obwohl Band 1 schon so lange zurückliegt. Und Esther Barvar vermag es, diese Spannung während des gesamten Buches aufrecht zu erhalten!

Begeistern konnte sie mich vor allem mit der Weiterentwicklung und Veränderung der Charaktere, die an ihrer Situation reifen. Zum einen Attesch, der mit seiner neuen Tätigkeit so wunderbar aufgeht und in seiner berührenden Liebe zu Manu seinen sicheren Hafen, sein Zuhause gefunden hat. Aber auch die Veränderungen in den festgefahrenen Gesellschaften Izeds, Nenoks und Gupans, die langsame Öffnung für etwas Neues war absolut interessant und aufregend. Aufwühlend waren auch die Spannungen zwischen den Ländern auf Grund von Missverständnissen und fehlender Kommunikation. Es war einzigartig, wie die Gemeinsamkeiten, aber vor allem die Unterschiede der Länder dargestellt wurden und das alle "Probleme" gelöst werden könnten, wenn mal alle miteinander reden würden! Und das ist ja eine wirklich aktuelle Botschaft. Syrien, Ukraine, Cuba...

Fesseln konnte mich aber nicht nur die abwechslungs- und überraschungsreiche Handlung, sondern auch der Schreibstil. Einerseits leicht, flüssig und unbeschwert und dann wieder eindringlich, beunruhigend und intensiv. Große Klasse! Gleichzeitig vermag es die Autorin, die Handlungsfäden zusammenzuführen und gleichzeitig viele neue Fragen entstehen zu lassen. Selten ein so gut durchdachtes Buch ohne jegliche Logikfehler gelesen. Danke Esther, dass du die Bücher erst geplant und dann geschrieben hast ♥


Selten eine so gut durchdachte und geplottete Reihe gelesen! Fans von Trudi Canavan sollten die Bücher unbedingt lesen. Ich hatte den ersten Teil eher ohne große Erwartungen begonnen und wurde total geflashed und genau das setzte die Autorin fort - Geschichten á la Canavan, sogar noch spannender geschrieben!

aufregend ~ emotional ~ geheimnisvoll


Das Cover hat sein Geheimnis nun gelüftet und lässt vermuten, dass Drachen bald noch eine große Rolle spielen werden... Und obwohl Grau nicht zu meinem Lieblings(nicht)farben gehört, verleiht es der Gestaltung etwas einzigartiges und trotz seiner Schlichtheit Auffälligkeit.

Auch dieser Titel ist wieder recht sperrig, aber auch dieser trifft den Inhalt des Buches ausgezeichnet ^^


(Die) Macht der ersten Nacht (Die) Hüterin (Die) Heilerin (Die) Königin (Der) schwarze Skarabäus
^^ mit einem Klick auf die Cover gelangt ihr zu den zugehörigen Rezensionen


Seid ihr Trudi Canavan- Fans? Welche Bücher habt ihr von ihr gelesen und wie waren sie so? Und wie findet ihr ihre neueste Reihe "Magie der 1000 Welten"?

Ich mochte "Die Gilde der schwarzen Magier" und die Vorgeschichte "Magie" sehr (aber der Tod von Akarin war soooo unnötig - er war der Coolste von allen!), aber dabei hätte es Trudi Canavan dann bleiben lassen. Die Sonea- Trilogie wirte auf mich leider wie ein zwanghafter Versuch, noch ein bisschen mehr zu schreiben., obwohl der letzte Band mich begeistern konnte ^^

0 Landgänge

Kommentar veröffentlichen

Lass´ mir doch einen Kommentar da! Ich würde mich über deinen Landgang sehr freuen :)