Letzte Rezensionen

““ “ “ “ “ “ “ “ “ “ “ ““

Mittwoch, 20. April 2016

{R} Living the Dream ~ Liebe kennt keinen Plan



Titel: Living the Dream - Liebe kennt keinen Plan
Autor: Amelie Murmann
Verlag: im.press
Genre: Jugendbuch
Format: eBook
Seitenzahl: 285
Reihe: /

  



Da mich das eShort von Amelie Murmann bereits überzeugen konnte, ich Lust auf etwas Sommerliches hatte und ein Buch von ihr lesen wollte, bevor ich die Wanderer- Dilogie starte, ist das Buch auf meinem Handy gelandet :D Vielen Dank an den Carlsen Verlag für das Rezensionsexemplar ♥


Mein Plan, mein Chaos, mein Leben...

Living the Dream – das ist Lillis Schlachtplan, als ihr zu Anfang des neuen Schuljahres aufgeht, dass ihr nur noch ein Jahr bleibt, um alles zu tun, was zu einem ordentlichen Teenagerleben dazugehört: rauschende Partys, jede Menge Drama und natürlich der erste Kuss! Ihre Anfangsmission lautet: Bringe jemanden dazu, sich gezwungenermaßen im Unterricht neben dich zu setzen, und verliebe dich dann in ihn. Eine Herausforderung, findet Lilli, aber machbar! Doch dann gerät sie dabei ausgerechnet an Zachery Martinez, den Draufgänger der Schule. Und als sie ihm auch noch versehentlich Nachsitzen einhandelt, ist er alles andere als begeistert. Gut, dass es noch weitere Missionen auf ihrer Liste gibt. Blöd nur, dass ihr Zach bei diesem Vorhaben immer wieder in die Quere kommt – ganz besonders bei der Mission »Erstes Date«…


Wie bereits in ihrem eShort konnten mich sowohl Amelie Murmann, als auch die Protagoninstin direkt überzeugen - denn sie zitiert Bücher! Und das auf eine oft so treffende und lustige Art! Überhaupt, dieses Buch bringt den Leser oft zum Schmunzeln, Lächeln und Lachen! Gleichzeitug behandelt es viele wichtige Themen von Liebe, Gewalt und Verzeihen über Jugendlichsein und Identitätssuche, aber auch eine angenehme, lockere Art.

»Von wegen Märchen sind nicht wahr! Schreib einfach dein eigenes Märchen! Sei eine Prinzessin! Finde einen Prinzen! Zur Not küsst du einfach alle Frösche, die dir über den Weg laufen, lässt dein Haar kilometerlang wachsen oder verschluckst dich an einem Apfel. Irgendwas wird dir schon dabei helfen, dein Märchen Wirklichkeit werden zu lassen.«

Neben der taffen und liebenswerten Protagonistin, die es immer wieder schafft, in jedes Fettnäpdchen zu treten und -wenn keines vorhanden ist- eins selbst zu schaffen. dennoch ist sie nicht das Bella- Mädchen, dass um jeden Preis gerettet werden muss, sondern hat eine freche Klappe. Aber auch das Herz am richtigen Fleck. So wie nicht-ganz-soTraumprinz Zack. Hach, er ist einfach toll! Denn neben seinem wahnsinnig guten Aussehen ist auch er nicht auf den Mund gefallen und so liefern sich die beiden genial hitzige Schlagabtausche, wie sie einem vom Daemon und Katy noch zu gut in Erinnerung sind...

Die Idee mit der Liste finde ich in doppelter Hinsicht ziemlich genial, denn erstens bin auch ich ein Listenmensch und bin fasziniert von der Idee, sich mal Dinge außerhalb des grauen Alltags vorzunehmen und dann auch tatsächlich durchzuziehen. Und zweitens stehen auf Lillis Liste so unglaublich viele Jugendklischees, die sie unbedingt auch erleben will, dann aber realisiert, dass das nicht so leicht ist. Für mich ist die Message hier, dass man sein Leben so leben sollte, wie man es möchte und nicht Stereotypen und scheinbaren gesellschaftlichen Normen folgen sollte - und das nicht nur als Jugendlicher!

Mein Leben war kein Teeniefilm. Es war chaotisch, manchmal dramatisch, manchmal langweilig, voller lustiger Momente und voller Trauer. Manchmal auch voller Albernheiten, die es niemals in einen Film schaffen würden. Aber mein Leben war vor allem eines: Echt. Und das war so viel mehr wert als jeder Traum

Zudem ist der Schreibstil einfach grandios! Einerseits lockerleicht und humorvoll, aber auch lebensbejahend, sommerlich und romantisch- prickelnd. Das Buch ist sicherlich kein weltbewegendes, vielleicht nicht mal ein besonders tiefgründiges (trotz der ernsten Themen), aber es ist definitiv eine Liebeserklärung an das Leben! Man möchte nach dem Lesen einfach nur laut schreien, rennen, lachen, lieben... LEBEN! Und da sist, was das Buch so wunderbar macht. Also, lest es einfach und lasst euch glücklich machen ♥


Ein ganz und gar wunderbares Buch, dass nicht nur auf äußerst amüsante Art mit Klischees abrechnet, sondern Lust auf´s Leben macht! ♥


Ich vergebe begeisterte 5/5 Anker, plus den goldenen Anker

 

Das Cover finde ich ja total blöd. Gut, das küssende Paar ist ja noch ganz nett und das weiche Licht vermittelt dieses Sommergefühl, aber dieser hässliche Klebezeittel?! Ja klar, er passt ziemlich gut zur Story, schöner wird er davon aber (leider!) nicht. By the way, die Widmung war ja mal total süß *-*

Beim Titel finde ich es ja ausnahmsweise okay, dass er englisch ist, weil das explizit so im Buch vorkommt. Meiner Meinung nach hätte man sich dann aber den Untertitel sparen können (der mir sowieso suspekt ist ^^).


Ich vergebe 2/5 Anker


Feinde mit gewissen Vorzügen Road to Hallelujah  Marrakesh Nights (Die) Liebe zu so ziemlich allem La felicidad es un té contigo
^^ mit einem Klick auf die Cover gelangt ihr zu den zugehörigen Rezensionen


Könntet ihr euch vorstellen, eine solche Liste zu erstellen, mit Dingen, die ihr noch tun wollt? Und was stünde z.B. darauf?

Lachen, bis alles wehtut, zum Nordkapp reisen, ein Buch schreiben, eine Freundschaft fürs Leben finden, glücklich bis zum Zerreißen sein...



0 Landgänge

Kommentar veröffentlichen

Lass´ mir doch einen Kommentar da! Ich würde mich über deinen Landgang sehr freuen :)