Letzte Rezensionen

““ “ “ “ “ “ “ “ “ “ “ ““

Samstag, 21. Mai 2016

{R} Feuerphönix



Titel: Feuerphönix
Autor: Julia Zieschang
Verlag: im.press
Genre: Fantasy
Format: eBook
Seitenzahl: 343
Reihe: 1/3

  



Als ich dieses Cover in meinem im.press- Reader, den ich auf der LBM bekommen habe, entdeckt habe, war es um mich geschehen... und dann noch Phönixe! Hallooooo?! Danke also an den Carlsen Verlag für das Rezensionsexemplar ♥


Caro weiß nichts von ihren Eltern. Nichts von dem Erbe, das in ihr ruht. Oder über den unheimlichen Typen mit den goldenen Augen, der sie seit ihrem Geburtstag zu verfolgen scheint. Kann es sein, dass eine Verbindung zwischen ihm und den mysteriösen Bränden besteht, die sich immer häufiger in ihrer Gegenwart entfachen? Caro muss erkennen, dass in ihr Kräfte schlummern, die nicht nur für sie äußerst gefährlich werden können. Sie ist die Nachfahrin einer uralten Linie von magischen Wesen – den Phönixen. Und damit fangen ihre Schwierigkeiten erst an...


Durch dieses Buch fliegt man förmlich durch den angenehme leichten und wunderbar angenehmen Schreibstil der Autorin. Gleichzeitig habe ich mich von Beginn an wie zu Hause gefühlt, da die Charaktere alle so freundlich, lustig und herrlich normal waren - so normale wie man mit Phönixgenen eben sein kann. :D Dennoch ist die Geschichte so geschrieben, dass sie sich irgendwie echt anfühlt, so als könnte das alles wirklich im Oktober im München passiert sein...

Ich kicherte. »Du kannst sie nicht leiden«, stellte ich fest. »Nicht ausstehen trifft es besser. Ich verstehe wirklich nicht, was Max immer an diesen hohlen Tussis findet.« »Ich kann dir sagen, was er an ihr nicht findet. Intelligenz, Sarkasmus, überflüssiges Körperfett…«

Bei den Charakteren hätte ich mir stellenweise etwas mehr Tiefgang gewünscht, denn obwohl sie alle ihre Ecken und Kanten hatten, fehlte manchmal einfach das gewisse Etwas. Ein Erlebnis in der Vergangenheit, ein Wunsch... irgendsoetwas eben. Da bin ich aber ganz zuversichtlich, dass das in den nächsten zwei Bänden noch kommen wird. Denn die Wende zum Schluss macht deutlich, dass sich etwas verändern muss und die Phönixe aus ihren festgefahrenen Gedankenkäfigen ausbrechen müssen *hustvincent*

Was in diesem kurzweiligen Auftakt auch etwas präsenter hätte sein dürfen, war das Fantasyelement. Andererseits ist es auch mal ganz erfrischend, zuerst die Lovestory sich entwickeln sehen und dann in epische Kämpfe verwickelt werden. Und ganz ehrlich, bei goldschimmernden Augen (die nicht einem glitzerndem Vanpir gehören!) kann mein unromantisches Romantikerherz nicht widerstehen und schmilzt dahin *hach*

»Ich vergaß, was ich sagen wollte, als ich das glühende Verlangen in seinem Blick las. Obwohl alles um uns herum durch das Dunkel der Nacht schwarz-weiß und eintönig war, war es in meinem Inneren noch nie lebendiger und farbenfroher gewesen als in diesem Augenblick. In seinem Blick lagen alle Farben dieser Welt, mehr brauchte ich gar nicht. Vincent strich mir eine Strähne hinters Ohr und kam langsam näher. Sein heißer Atem kitzelte meine Wange und ich sog seinen köstlichen Duft nach Vanille und Zimt ein. Ich erstarrte, vollkommen gefangen in diesem Moment. Meine Sinne waren geschärft und ich nahm alles überdeutlich wahr. Vincent zögerte, dann berührten seine Lippen ganz sanft meine Wange und er hauchte einen Kuss darauf. Das Gefühl war so intensiv, dass es mir den Atem verschlug. Meine Haut prickelte da, wo sein Mund sie berührt hatte. Es war, als wären wir zwei Magnete, und als Vincent sich langsam zurücklehnte, fühlte es sich so an, als müsste ich seiner Bewegung folgen. Als zöge mich eine Kraft in seine Richtung.«

Diese Reihe hat also auf jeden Fall viel Potential, sowohl für Fantasyleser, die nach neuen Kreaturen neben den langweiligen Vampiren, obligatorischen Werwölfen und glitzernden Feen suchen, als auch für hoffnungslose Romantiker ;)


Ein kurzweiliger, amüsanter und rundum toller Auftakt, der Lust auf die Reihe macht. Alles dabei - Geheimnisse, Magie und eine Prise Liebe ;)


Ich vergebe verdiente 4/5 Anker



Das Cover ist ja mal wirklich der Hammer, oder?! Diese lebendigen Farben, diese Wärme... ich LIEBE es ♥♥♥ Schade nur, dass es kaum Innengestaltung und nicht mal Kapiteltitel gibt, dass finde ich nämlich immer gut :) Der Titel passt perfekt, ist kurz und prägnant und ermöglicht einen idealen Reihentitel, was will ich also mehr?!


Ich vergebe 5/5 Anker



 Akademie der Gebrannten  Rache der Schwarzen Engel
^^ mit einem Klick auf die Cover gelangt ihr zu den zugehörigen Rezensionen


Habt ihr schon Bücher über Phönixe gelesen? Welche und wie haben sie euch gefallen?

Ich glaube, dass war meine erstes Buch nur über Phönixe; vorgekommen sind sie aber auch schon in anderen Büchern... Harry Potter zum Beispiel :D




0 Landgänge

Kommentar veröffentlichen

Lass´ mir doch einen Kommentar da! Ich würde mich über deinen Landgang sehr freuen :)