Letzte Rezensionen

““ “ “ “ “ “ “ “ “ “ “ ““

Freitag, 3. Juni 2016

{R} Die vierte Braut



Titel: Die vierte Braut
Autor: Julianna Grohe
Verlag: Drachenmond Verlag
Genre: Jugendbuch
Format: Taschenbuch
Seitenzahl: 360
Reihe: /

  



Eigentlich habe ich den "Prinz-findet-Prinzessin"- Bücher abgeschworen. Und eigentlich wollte ich vorerst keine weiteren Märchenadaptionen mehr lesen... Eigentlich. Vielen lieben Dank an den Drachenmond Verlag für das Rezensionsexemplar ♥


In Wahrheit war die Sache mit Cinderella ganz anders… 

Auf Wondringham Castle findet eine riesige Brautschau mit vielen Prüfungen statt. Unzählige junge Damen aus allen Teilen des Landes kommen zum Schloss, um die Gunst eines der vier Prinzen zu erlangen. Aber die junge Gouvernante Mayrin Barnaby, die durch unglückliche Umstände ebenfalls dorthin gerät, will gar keinen Königssohn heiraten, sondern nur schnellstmöglich zurück nach Hause. Dort warten ihre beiden jüngeren Geschwister auf sie, für die sie verantwortlich ist. Als jedoch der charismatische Hauptmann dafür sorgt, dass Mayrin bleiben kann, beginnt ein aufregendes Abenteuer voller Leidenschaft und Intrigen.


An Geschichten wie dieser nervt mich ja grundsätzlich die ewige Unentschlossenheit der Hauptprotagonistin. Was will ich? Wen liebe ich? Positiv überrascht hat mich also Mays Entschlossenheit zu bleiben. Nicht, weil sie Prinzessin werden will. Nein, May hat ein weiches Herz und ist ein sehr fürsorglicher Mensch. Sie vergisst sich manchmal fast schon selber, weiß aber während der gesamten Brautschau, warum sie das alles tut. Für wen.

Ihr Herz freiwillig ist etwas unentschlossen, ob es denn wirklich lieben soll. Denn, was mir an diesem Buch auch so gut gefällt ist, dass die sich entwickelnde Liebesgeschichte subtil aufgebaut wird, ohne einen damit zu erschlagen. Natürlich weiß man, für wen ihr Herz wirklich schlägt, aber die Autorin baut die Liebe langsam, sacht und wunderschön auf. Besagter männlicher Gegenpart, Hauptmann Kane, ist zudem ein bestimmender, teilweise recht dominanter und manchmal sogar ruppiger Mann, der zugleich zart einfühlend und liebevoll sein kann. Mal kein Badboy "harte Schale- weicher Kern", sondern ein sehr eigener, männlicher Prota!

»Dann lehnte ich mich langsam zu ihm hinüber und sah ihm direkt in seine Augen. Die waren unverschämt blau mit kleinen hellen Flecken. Augen, in denen man versinken kann, schoss es mir durch den Kopf. Für einen winzigen Moment hatte ich den Eindruck, dass sie sich weiteten, als ich so nah kam, aber das musste Einbildung sein.«

Während der Brautschau kommt es zwar zu den üblichen Zickereien, aber in Maßen und bei weitem nicht so anstrengend wie in Royal oder Selection! Stattdessen liegt der Fokus auf dem Erlernen des höfischen Benehmens... essen, laufen, sprechen und tanzen wie eine Prinzessin. Leider erfüllt May das Stereotyp des ungeschickten Mädchens, das nicht gerne tanzt und mit dem höflich- unverbindlichen Reden nicht viel anfangen kann... ich wünsche mir ja mal eine Protagonistin, die gerne ein Mädchen ist, mit Leidenschaft tanzt, mit offenem Mund über die wunderschönen Kleider staunt, aber nicht die Oberzicke, sondern ein sympathischer Mensch ist ^^

Der Schreibstil war wirklich sehr angenehm und leicht zu lesen, sodass ich innerhalb weniger Stunden durch das Buch geflogen bin. Gleichzeitig war er nicht simpel oder einfach, sondern wunderschön und sehr passend zur Atmosphäre. Gerade das formvollendete und höfliche Siezen war eine Erholung für mein von Schimpfwörtern geschundenes Herz :)

»Wenn jemand dich entführt und dir und deinen Geschwistern nach dem Leben trachtet, bist du tapfer wie eine Löwin und rennst die halbe Nacht bei Eiseskälte durch den Schnee, um Hilfe zu holen. Aber wenn ein gut aussehender, netter junger Mann dich zur Frau nehmen will…« Seine Augen blitzten. »Ein ziemlich von sich selbst überzeugter gut aussehender, netter junger Mann!«, ergänzte ich streng, musste aber ein Lächeln unterdrücken.

Die angekündigte Verbindung zu Cinderella hat mir dann leider vollkommen gefehlt, was im Umkehrschluss aber auch bedeutete, dass ich von der Wendung am Ende sehr überrascht wurde. Weder hatte ich die Intrigantin auf dem Schirm, noch was Hauptmann Kane für ein Rätsel verbirgt. Klar, dass da mehr ist, als es scheint, wurde spätestens dadurch deutlich, dass er gefühlt nichts tut als Quatschen, aber das...

Das Ende lässt mich befriedigt unbefriedigt zurück. Es ist das erwünschte Happy End und doch hat es einen bitteren Beigeschmack. Aber das passt irgendwie zur höfischen Welt, wie man sie sich vorstellt - Intrigen, Manipulation und Kalkülhochzeiten.


Wow, endlich eine Königshofgeschichte, die mich so richtig begeistern konnte. Romantisches Knistern, Intrigen und Spannung *-*


Ich vergebe 4.5/5 Anker



Das Cover ist wirklich sehr ansprechend gestaltet und gibt die winterlich- kühle Atmosphäre passend wieder. Es erinnert einen auch sehr an Cinderella, wenngleich die Verbindung im Buch meiner Meinung nach ja zu kurz gekommen ist. Verzaubern kann auch dieses Drachenmondbuch wieder durch die Ranken und schnörkeligen Schriften *-*

Den Titel finde ich etwas irritierend, denn entweder ist May die dritte oder die fünfte Braut... finde ich zumindest ^^


Ich vergebe 4/5 Anker



In Seide und Leinen Märchenhaft erwählt (Die) rote Königin Selection (Die) Elite
^^ mit einem Klick auf die Cover gelangt ihr zu den zugehörigen Rezensionen


Welche Märchenadaptionen/ Prinzessinnengeschichten könnt ihr noch empfehlen? Selection und Royal finde ich beide nicht so toll, wobei ich erstere Reihe auch noch nicht beendet habe ^^



0 Landgänge

Kommentar veröffentlichen

Lass´ mir doch einen Kommentar da! Ich würde mich über deinen Landgang sehr freuen :)