Letzte Rezensionen

““ “ “ “ “ “ “ “ “ “ “ “ “

Montag, 27. Juni 2016

{R} Percy Jackson ~ Der Fluch des Titanen



Titel: Der Fluch des Titanen
Autor: Rick Riordan
Verlag: Carlsen
Genre: Jugendbuch
Format: Hardcover
Seitenzahl: 368
Reihe: 3/5

  



Sehr zum Leidwesen einiger meiner Freunde habe ich ja die Reihe um Percy immer noch nicht beendet. Daher habe ich jetzt mal zum dritten Band gegriffen, obwohl die Bücher ja eigentlich auf meiner Juli- Liste stehen...


Die Götter des Olymp befürchten das Schlimmste, denn die Titanen rüsten zum Krieg! Percy und seine Freunde müssen bis zur Wintersonnenwende die Göttin Artemis befreien, die in die Klauen der finsteren Mächte geraten ist. Dabei müssen sie gegen die gefährlichsten Monster der griechischen Mythologie antreten - und geraten selbst in tödliche Gefahr. Aber mit Percy haben die Titanen nicht gerechnet. Dabei weiß doch inzwischen jeder, dass er mit allen Wassern gewaschen ist - schließlich ist er der Sohn des Poseidon!


Ganz ehrlich, wie soll man Percy Jackson ernsthaft rezensieren? Ich meine, Rick Riordan ist einfach ein Genie, Percy mein Volltrottelheld, Grover der lustigste Satyrn auf Erden und Annabeth einfach die Schlaueste! Das sagt eigentlich schon alles :)

»Wie kann man denn eine unsterbliche Göttin kidnappen? Ist das überhaupt möglich?« »Na ja, sicher, Persephone ist das doch auch passiert.« »Aber die war, äh, die Göttin der Blumen oder so.« Grover sah beleidigt aus. »Des Frühlings 

Was ich an dieser Reihe besonders liebe, ist wie geschickt der Autor griechische Mythologie in eine moderne Welt einwebt und so manches Paradoxon in die antiken Geschichten logisch erklärt. Gleichzeitig ist alles aber auch so abgedreht, abstrus und utopisch, dass es beim Lesen die reinste Freude ist, von einem Unglück ins nächste zu schliddern. Und auch wenn man sich, wie ich, recht gut mit der griechischen Götter- und Sagenwelt auskennt, wird man immer wieder von unbekannten Figuren, Göttern oder Helden überrascht und auch die Auslegung der Geschichten durch Riordan ist sehr interessant.

»Ich wusste nicht so recht, wann Autos erfunden worden waren, aber ich tippte auf prähistorische Zeiten – damals, als die Leute noch Schwarzweißfernseher hatten und Dinosaurier jagten.« 

Außerdem ist die Geschichte einfach irre unterhaltsam, durch den Humor des Autors, den Sarkasmus einiger Charaktere und die unwiderstehliche Tollpatschigkeit von Grover und Percy, die es schaffen, in jedes Fettnäpfchen zu treten und keinen Konflikt auszulassen. Außerdem ist es einfach herrlich lustig, wie viel Pech und Missgeschicke ihnen widerfahren ^^

Langsam werden die Protagonisten aber auch älter und es ist einfach toll, wie sie immer mehr Charaktertiefe durch Geheimnisse, Emotionen und Zweifel bekommen. Überhaupt, der Umgang mit menschlichen Eigenschaften gefällt mir an diesem Buch sehr und ich bin schon sehr gespannt, wie Percys fatale Schwäche der Verlauf seiner kommenden Abenteuer prägen wird. Und wann er endlich mit Annabeth zusammen kommt, haha!

»Die gefährlichsten Fehler sind die, die in geringem Ausmaß auch Tugenden sein können«, sagte sie. »Gegen das Böse ist leicht zu kämpfen. Gegen fehlende Weisheit… das ist sehr schwer.« 

Durch die Prophezeiung (gefühlt gibt es ja in jedem Buch eine und doch steht noch eine große über allen ^^) bekommt das Buch außerdem Struktur, man weiß, in welche Richtung es geht. doch wie genau sie sich bewahrheiten wird, ist jedes Mal wieder spannend. Ich vermute ja, dass Bianca noch lebt, aber was mit Nico ist...?!


Wie immer einfach genial! Lustig, spannend und voller griechischer Mythologie!


Ich vergebe begeisterte 5/5 Anker



Mir gefällt ja die Gestaltung der Schuberbände sogar noch besser, als die der einzelnen Hardcover, da dieses Schwarz den Büchern etwas Besonderes verleiht... Und auch die Haptik ist klasse, nur hinterlässt man leider Fettabdrücke (auch wenn diese abwischbar sind), was ich nicht so toll finde. Zur Gestaltung kann ich sonst noch sagen, dass die Überschriften einfach genial sind ^^

Den Titel mag ich sehr, da ich mich lange gefragt habe, was genau damit gemeint ist und gedanklich in eine ganz andere Richtung gegangen bin...


Ich vergebe 5/5 Anker



Diebe im Olymp Im Bann des Zyklopen Percy Jackson erzählt griechische Göttersagen
^^ mit einem Klick auf die Cover gelangt ihr zu den zugehörigen Rezensionen


Ich habe es ja nun schon wirklich häufig gehört, daher meine Frage an euch: Sind die Filme wirklich sooooo schlecht, wie behauptet wird?



0 Landgänge

Kommentar veröffentlichen

Lass´ mir doch einen Kommentar da! Ich würde mich über deinen Landgang sehr freuen :)