Letzte Rezensionen

““ “ “ “ “ “ “ “ “ “ “ ““

Freitag, 8. Juli 2016

{R} Nebelring ~ Die Magie der Silberakademie



Titel: Die Magie der Silberakademie
Autor: Anna Moffey
Verlag: /
Genre: Fantasy
Format: Taschenbuch
Seitenzahl: 333
Reihe: 2/5



Nachdem ich diese Coverschönheit bei einer Blogtour gewonnen habe, blieb es gar nicht all zulange auf dem SuB...


Silbermagie zu studieren ist ein großes Privileg...

doch Zoe Craine betritt die Akademie mit dem Wissen, dass man ihr die Schuld für den Aufstand gegen den Nebelring gibt. Der Hass der Studenten macht sie zur Außenseiterin.
Zunächst ist Zoe die einsamste Studentin der Silberakademie, doch dann findet sie unerwartete Verbündete: die zurückhaltende Präsidententochter Michaena und Bess' jüngeren Bruder Lupa.
Gemeinsam stoßen sie auf Experimente von grenzenloser Brutalität.


Ehrlich gesagt belaufen sich meine Erinnerungen an den ersten Band auf 0. Deshalb hat es mir gut gefallen, wie gekonnt die Autorin vorherige Ereignisse noch einmal anreißt und erwähnt. Im Nachhinein wäre es wohl aber trotzdem schlauer gewesen, den ersten Band zu re-readen...

Während der erste Band ja den Oxean thematisiert, gibt diese Fortsetzung einen Einblick in die wirklich spannende, aber teilweise auch abartig grausame Welt der Silbermagier. Man merkt, dass die meisten nicht wirklich ermessen können, was die Nutzung von Malwee wirklich bedeutet, während auf höchster Ebene Intrigen gesponnen und krumme Machenschaften des Profites wegen geduldet werden. Dennoch habe ich die ganze Malwee- Sache noch nicht wirklich verstanden und hoffe da einfach mal, dass der nächste Band mich etwas schlauer macht ^^

»Wozu ein Spiel beginnen, wenn man gleich nach den falschen Spielregeln spielt?«

So besonders und ungewöhnlich die Geschichte auch ist -sie folgt weder dem klassischen Dystopieschema, noch dem Fantasyaufbau- so komplex und kompliziert ist sie auch. Man muss sehr konzentriert lesen, um alles mitzubekommen und sich Zoes Welt vorstellen zu können. Für mich waren es dann leider einfach zu viele Personen, Geschehnisse, Entdeckungen und Bündnisse. Irgendwann habe ich einfach gar nicht mehr durchblicken können, wer gegen wen was tut und mit wem verbündet ist und warum. Gerade zur räumlichen Orientierung hätte mir ja eine Karte geholfen...

Die Charaktere, auch wenn es für mich eindeutig zu viele waren, sind wirklich interessant in ihrer Unterschiedlichkeit. Gerade auf Grund der Vielzahl an Personen fiel es mir ziemlich schwer, einen Draht zu ihnen zu bekommen und mit ihnen zu fühlen. Von allen ist mir ja Kurk der liebste, da er ein widersprüchlicher und dadurch spannender Silbermagier ist... Zoe hingegen ging mir mit ihrer Unentschlossenheit auf den Nerv und an der Stelle kann ich der verhassten Thara und auch Michaena nur zustimmen, dass sie damit Leben riskiert. Sie ist zwar im Vergleich zum ersten Band doch mutiger und sarkastischer geworden, was ich schätze, aber mir reicht das noch nicht. Daher erhoffe, und erwarte ich von ihr im nächsten Band mehr Rückgrat, Charakterstärke und Entscheidungskraft.

»Zeit.  Eine Konstante mit gleichgroßen Einheiten. Nur gibt es Situationen, in denen sie einfach stehenbleibt und man den Schmerz viel intensiver zu spüren glaubt.«

Den Schreibstil hingegen kann man eigentlich nicht kritisieren, da er quasi fehlerfrei ist. Zwar mag ich die Erzählform nicht so und finde einige Dialoge und Szenen manchmal etwas abgehoben, gar gestelzt, aber das ist ja ganz klar subjektives Empfinden.

Mich konnte dieser zweite Band leider auch noch nicht in Gänze überzeugen, aber die Idee des Malwees fasziniert mich dann doch, sodass ich wohl auch den nächsten Teil lesen werde :)


An sich eine spannende Geschichte, bei der mir nur leider der Überblick und der Draht zur Hauptprotagonistin fehlen.


Ich vergebe 3/5 Anker



Das Cover ist einfach nur ein Traum und auch die Innengestaltung ist klasse - es gibt nämlich einige Illustrationen, die mir sehr gut gefallen. Gerne mehr davon! :D

Der Titel passt nun wirklich wie die Faust auf´s Auge, denn die Autorin beschäftigt sich in diesem Band mit besagter Silbermagie.


Ich vergebe 5/5 Anker



(Das) Lied vom Oxean Malwee - Sammelaktion
^^ mit einem Klick auf die Cover gelangt ihr zu den zugehörigen Rezensionen


Von der Autorin gibt es ja noch eine andere "Reihe", bei der jeder Band nur um die 50 Seiten hat, also episodenartig aufgebaut ist. Mögt ihr sowas?

Ich habe ja noch nie eine Serie wirklich geschaut, dementsprechend ist mir das Episodenprinzip recht fremd und ich wage es zu bezweifeln, dass es mir wirklich zusagen würde...




0 Landgänge

Kommentar veröffentlichen

Lass´ mir doch einen Kommentar da! Ich würde mich über deinen Landgang sehr freuen :)