Letzte Rezensionen

““ “ “ “ “ “ “ “ “ “ “ ““

Montag, 11. Juli 2016

{R} Percy Jackson ~ Die letzte Göttin



Titel: Die letzte Göttin
Autor: Rick Riordan
Verlag: Carlsen
Genre: Jugendbuch
Format: Hardcover
Seitenzahl: 464
Reihe: 5/5

  



Finale, ohoh! Und nein, es geht nicht um Fußball, sondern um PERCY JACKSOOOOOON!!!


Jetzt sind Percy und seine Freunde gefragt: Ihr Todfeind Kronos holt zum letzten Schlag aus und marschiert auf den Olymp zu, mitten ins Herz von New York - dabei sind doch die olympischen Götter alle ausgezogen, um gegen das wiedererstandene Monster Typhon zu kämpfen!
Gemeinsam mit den Jägerinnen der Artemis und den zum Leben erweckten Denkmälern der Stadt versuchen die jungen Halbblute, den Sitz der Götter zu verteidigen, aber zu allem Unglück haben sie auch noch einen Spion in den eigenen Reihen. Gut, dass wenigstens eine Göttin im Olymp zurückgeblieben ist...


Eines vorweg: Endlich, endlich, endlich sind Percy und Annabeth zusammen gekommen! War ja auch unerträglich :D

Prometheus schüttelte den Kopf.»Ich weiß nicht, wo das mit der Büchse herkommt. Es war niemals eine Büchse. Es war ein pithos, eine Art Einweckgefäß. Ich denke mal, das Einmachgefäß der Pandora klingt nicht ganz so toll, aber egal.«

Ansonsten war dieses Buch eine mehr als gelungene Zusammenführung aller Charaktere, Götter und Monster. Endlich liefen alle Fäden zusammen und die eine epische Schlacht war gekommen. Und episch war sie! Im Prinzip zieht sie sich durch das gesamte Buch, doch mit jedem Kapitel kommt eine Neuerung, oft böse Überraschung und weiterer Trumpf Kronos´... Und währenddessen wird deutlich, wie sehr die Charaktere mittlerweile gereift sind, denn endlich nehmen sie ihre Rollen ein und akzeptieren diese auch. Gerade Rachel und Nico konnten mich wieder überzeugen ^^ Ich meine, sein Auftritt war einfach nur richtig krass!!!

Ihr merkt, das Buch war unglaublich spannend und in einem wahnsinnigen Tempo geschrieben, zumal es einen anderen Aufbau als sonst hatte. Nicht ein Abenteuer zur Rettung einer Person, sondern blutige Kämpfe, in denen jeder Charakter alles zeigen muss, was er kann und jede Seite aller Kämpfer aufbieten muss, die er hat. Rick Riordan hatte da wieder viele geniale Monster und griechische Sagenfiguren im Petto ^^ Aber gerade die Areshütte mit Clarisse konnte mich begeistern, obwohl ich ja kein bekennender Schlachtenleser bin. Großartig gelöst fand ich auch, dass zwar viele Helden und Heldinnen ihr Leben lassen mussten, aber einen würdevollen Abschied bekommen haben. Für jeden Gefallenen blieb ein kleiner Moment des Innehaltens, sodass nicht einfach listenartig die Todesfälle runtergerasselt wurden.

Ich starrte ihn an. »Du hast Schiss vor Kaninchen?« »Mäh-hä-hä! Die sind furchtbar gemein. Immer klauen sie wehrlosen Satyrn ihren Sellerie.«

Das Ende konnte mich begeistern, denn die Nutzung des Wunsches, die Veränderungen im Camp und die neue Prophezeiung machen mich richtig neugierig auf die Helden des Olymp! Nur mit einem Punkt bin ich nicht ganz so zufrieden, und das ist die Auflösung der alten Prophezeiungen. Das kann ich jetzt aber nicht ohne Spoiler erklären...

SPOILER! A) Wie kann Luke der Held der großen Prophezeiung sein, wenn er doch ein Kind des Hermes und nicht des "ältesten Göttergeschlechts" ist?! Und B) was ist mit Annabeths Prophezeiung "deine Liebe erwartet Schlimmeres als der Tod"? Ich meine, sie sagt ja, Luke nie geliebt zu haben und Percy ist ja nichts Schlimmes passiert...?!


Ein mehr als würdiges Finale, voller epischer, berührender und komischer Momente! Leider ist die Reihe nun abgeschlossen :(


Ich vergebe begeisterte 5/5 Anker



Passend zur unheimlich düsteren Stimmung ist dieses Buch fast komplett schwarz und durch die rotglühenden Augen auch recht bedrohlich. Nur die Göttin finde ich fragwürdig - warum bitte hat sie einen (Schnur-)Bart???!

Der Titel hatte mich ja total neugierig gemacht, welche Göttin wohl noch ihren Auftritt haben würde. Und ganz ehrlich, Rick Riordan hat -wie immer- überrascht. Ähnlich wie mit diesem süßen Opfertier aus dem dritten (?) Band, war auch diese letzte Göttin nicht die eine Weltenretterin mit Rüstung und Streitmacht...


Ich vergebe 4.5/5 Anker


  “  
^^ mit einem Klick auf die Cover gelangt ihr zu den zugehörigen Rezensionen


Habt ihr die "Helden des Olmyp"- Reihe schon gelesen/ begonnen? Wenn ja, wie findet ihr sie und kann sie mit dieser Reihe hier mithalten?

Bitte keine Spoiler ;)



4 Landgänge

  1. Hey Marysol =)
    Dank dir und deinen Rezis will ich die Reihe nun unbedingt lesen :'D
    Ich habe noch den ganzen Schuber auf dem SuB xD

    PS: Deine Rezi war bestimmt toll, ich möchte mich nur überraschen lassen und habe nur die 4,5 von 5 gesehen ;)

    LG ♥
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahoy Anna,

      unbedingt lesen!
      Aber hahaha, die 4.5/5 sind auf die Gestaltung bezogen - inhaltlich gab es wieder 5/5 ;)

      LG, Mary <3

      Löschen
  2. Ich bin ebenfalls ein PJ-Fan und freue mich schon total, wenn wir zusammen Magnus Chase lesen! ^^
    Helden des Olymp fand ich auch gut, aber irgendwie habe ich die Reihe dann im Sand verlaufen lassen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich auch schon!
      Und wer weiß, vielleicht wenn ich mit HdO so weit bin wie du, können wir die ja auch gemeinsam lesen... ;)

      LG, Mary <3

      Löschen

Lass´ mir doch einen Kommentar da! Ich würde mich über deinen Landgang sehr freuen :)