Letzte Rezensionen

““ “ “ “ “ “ “ “ “ “ “ ““

Donnerstag, 1. September 2016

{R} Helden des Olymp ~ Der verschwundene Halbgott

Der verschwundene Halbgott | | Rick Riordan | | Carlsen | | Jugendbuch | | HC | | 592 Seiten | | 1/5

Jason erinnert sich an gar nichts – nicht einmal an seine besten Freunde Piper und Leo. Und was hat er in Camp Half-Blood zu suchen, wo angeblich nur Kinder von griechischen Göttern aufgenommen werden? Zu allem Überfluss gehören die drei Freunde laut Prophezeiung zu den legendären sieben Halbgöttern, die den Olymp vor dem Untergang bewahren sollen. Kein Problem – Leo treibt einen mechanischen Drachen als Transportmittel auf und los geht’s! Und dann gilt es auch noch einen seit längerem verschwundenen Halbgott zu finden, einen gewissen Percy Jackson ...


Nachdem ich die Percy Jackson- Reihe beendet hatte, konnte ich es kaum erwarten, endlich wieder in die Welt der Götter, Monster und Halbgötter abzutauchen und was soll ich sagen?! Rick Riordan ist (wieder) ein geniales Buch gelungen, das ich einfach lieben musste, weil...


#1 MICH DIE EINFLECHTUNG DER RÖMISCHEN MYTHOLOGIE BEGEISTERT

Ich war ja schon ziemlich gespannt, wie Rick Riordan es schaffen würde, bei Götterwelten miteinander zu verflechten, da römische und griechische Götter im Kern ja die selben sind... Und ER HAT ES WIEDER GETAN! Sich selbst übertroffen und eine grandiose Idee erarbeitet, die mich vollstens überzeugen konnte o.O

»Gaia hatte wirklich alles gegeben, als sie ihn erschaffen hatte – mit zusätzlicher Muskelkraft, Hackfresse deluxe, das ganze Programm. Schön, dachte Leo. Ich habe einen neuen Freund.«

Zudem kamen neben altbekannten Monstern und Helden auch neue vor und das ist bei dem Kampfpartnerverschleiß der vorherigen Bände eine wahre Kunst! Irgendwie schafft es der Autor, immer neue Sahen, Mythen und Legenden auszugraben, um die Protagonisten vor Schwierigkeiten zu stellen.


#2 ES VON ANFANG AN AKTIONSLASTIG IST

Und ich LIEBE Aktion, Kämpfe und Überlebensdrang! Von einer Katastrophe in die nächste, stets mit neuen Waffen, Feinden und Plänen. BAAAAM! Und wenn man Trainer Hedge dabei hat, kommt man ja eh um keinen Kampf herum xD Hierbei konnte mich vor allem der finale Endkampf mit Wölfen, Eis und Feuer und den speziellen Gaben unserer Helden begeistern...


#3 EINEM DIE SPANNUNG DEN ATEM RAUBT

Neben besagter Kampfszenen schwebt über unseren Helden nämlich stets ein Damoklesschwert - Wer plant da was und warum? Hinweis für Hinweis setzt sich ein Bild zusammen, sodass ich kurz vorm Nägelkauen war, was da wohl gespielt wird. Und obwohl ich es kaum für möglich gehalten haben, setzt die Reihe der PJ- Serie noch eins oben drauf! 

Die einzige Kehrseite der stark erhöhten Spannung ist der teilweise Verlust der Lustig- und Leichtigkeit. Aber das passt - Riordans Charaktere sind gereift, älter und klüger geworden und die Bedrohung ist größer als je zuvor! 



Erwähnenswert sind auch die gelungenen neuen Charaktere, wobei mich besonders Leo begeistern kann, aber auch Piper, weil sie ein ungewöhnliches Kind ihrer göttlichen Mutter ist. Allgemein freut es mich, auch mal von Helden eher unwichtiger (Kampf)götter zu lesen, da diese frischen Wind mitbringen und die Kämpfe aufregend gestalten können.

Als sie an der Tür vorbeigingen, hätte Piper sich wegen des Parfümgeruchs beinahe übergeben. »Uäähhh, kommen hier die Supermodels zum Sterben her?« Annabeth feixte. »Das ist die Aphrodite- Hütte. Göttin der Liebe. […]«

Auf jeden Fall verspricht das Zusammentreffen der ersten Helden aus der Großen Weissagung ungewöhnliche Bündnisse und Konstellationen, auf die ich schon sehr gespannt bin!


Das Cover ist in typischer Riordan- Manier gehalten und gibt Aspekte des Inhaltes wieder, sodass ich recht zufrieden damit bin. Außerdem gefällt mir der gestanzte (?) Titel ^^

Mit dem Titel bin ich nicht ganz einverstanden, da er den Fokus zu stark auf Percy legt, der in diesem Band ja keine aktive Rolle spielt...



Wieder ein grandioses Werk aus Riordans Feder und zudem ein genialer Auftakt, der nebst viel Action vor allem auch ungewöhnliche Bündnisse verspricht! So geht Lesevergnügen und perfektes Plotten - unbedingt lesen, lieben, lesen!

actionreich ~ schnell ~ brillant


^^ mit einem Klick auf die Cover gelangt ihr zu den zugehörigen Rezensionen



Interessiert euch die römische oder die griechische Mythologie mehr? Mögt ihr es, Bücher aus mehreren Perspektiven zu lesen? 

Wenn ihr das Kind einer Gottheit wärt, welche wäre das?


5 Landgänge

  1. Hey Marysol :)
    Oh man, du machst mir riesige Lust die Riordan-Bücher zu lesen!!
    Mit Magnus Chase habe ich letztens mein erstes von ihm gelesen und BIN BEGEISTERT! Und dann schwärmst du hier von seinen anderen Reihen - Helden des Olymp und PJ - und ahhh...
    Deine neuen Rezis sind übrigens richtig, richtig klasse!
    Ich glaube ich wäre das Kind eines Wasser/Meeresgottes, ich liebe es zu schwimmen und zu tauchen :)

    LG <3
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahoy Anna,

      unbedingt, Riordan ist genial ^^
      Bis jetzt finde ich die Kane Chroniken die besten, weil #Ägypten ♥

      Awwwh, danke dir, dass freut mich riesig!

      Und ich wäre wohl Athenes Tochter - wissbegierig und strategischdenkend xD

      LG, Mary <3

      Löschen
  2. Band 2 und 2 gefielen mir auch noch richtig gut, aber die letzten beiden waren leider gar nicht mein Geschmack. Ich wünsche dir trotzdem viel Lesespaß und das es dir besser ergeht als mir :D

    LG; Sandrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahoy Sandrina,

      die Rezi zu Band 2 geht bald online, aber der Band konnte mich nicht ganz überzeugen. Den dritten hingegen finde ich schon wieder genial und tauche gleich in den vierten :)

      LG, Mary <3

      Löschen
    2. Ok. Ich bin gespannt, was du zum letztenTeil sagst;)

      Löschen

Lass´ mir doch einen Kommentar da! Ich würde mich über deinen Landgang sehr freuen :)