Letzte Rezensionen

““ “ “ “ “ “ “ “ “ “ “ ““

Sonntag, 23. April 2017

{ZzS} #65: 1001 Kuss ~ Djinnrache

1001 Kuss Djinnrache Zitate Rezension
Djinnrache | | Rebecca Wild | | im.press | | Fantasy | | 5/5 Anker

Ahoy ihr Lieben! Heute kein Neuzugangspost für euch - die beiden neuen eBooks dieser Woche stelle ich euch dann nächsten Sonntag vor ;) Als ich mich durch meine Markierungen in diesem Buch klickte, um zwei, drei Zitate für die Rezension auszuwählen, ist mir klar geworden, dass ich unmöglich nur so wenige auswählen kann und sie euch stattdessen am nächsten Zitatsonntag präsentieren muss. Und hier sind sie nun, die orientalisch- piratischen Auszüge ;)




»Da war aber etwas an diesem Mädchen, das ihn von der ersten Sekunde an unweigerlich in ihren Bann gezogen hatte. Eine ungebändigte Leidenschaft für das Leben, für alles, das sie umgab. Eine ausgelassene Freude und Heiterkeit. Ein Feuer in ihr, das so viel heller brannte, als alles, was er bislang gesehen hatte.« (Pst. 61)

»Du solltest ebenso wie ich wissen, dass wahre Schönheit kein äußerliches Merkmal ist.« (Pst. 83)

»Die Art, wie sie das sagte, machte ihn befangen. Er war kein geläutertes Wesen. Er hatte einen anderen Blick auf die Menschen gewonnen, aber im Inneren war er noch immer der gleiche Jaal, der, wenn es die Lage erforderte, rücksichtslos mordete und Schlimmeres. Ob sie ihn immer noch auf diese Weise anlächeln und küssen würde, wenn sie von all den Dingen wusste, die er getan hatte?«  (Pst. 131)

»Magie war, was er lebte und atmete, die Essenz seines Wesens. Ohne sie fühlte er sich heimatlos und verloren. Er könnte vielleicht damit leben, sterblich zu sein, aber niemals, ohne Magie zu sein.« (Pst. 869)

»Jaal legte eine Hand in ihren Nacken und zog Rani näher, bis ihre Lippen sich berührten. Sie schloss die Augen und ließ sich von ihm küssen. Jaal hatte Rani bereits oft geküsst, aber kein Kuss hatte sich je so angefühlt wie dieser. So real. So menschlich. Sein ganzer Körper schien im Einklang ihrer rauschenden Atmung zu vibrieren. Sein Herz raste und seine Adern pulsierten. Er bekam nicht genug Luft und konnte sich doch nicht vorstellen, je wieder Luft holen zu müssen. Es war ein Kuss, der ihn von innen heraus zerstörte und gleichzeitig wiederbelebte. Ein Kuss, der ihm deutlich zeigte, was es hieß zu sterben. Aber noch mehr, was es hieß zu leben.« (Pst. 966)

»Aber wenn du weißt, dass du nur so kurz lebst und danach stirbst, macht es das ganze für dich nicht irgendwie sinnlos?« »Nein.« Rani machte ein nachdenkliches Gesicht und schüttelte anschließend den Kopf. »Ich finde sogar, der Tod gibt alledem überhaupt erst an Bedeutung. Dadurch, dass ich weiß, dass meine Zeit begrenzt ist, muss ich sie voll auskosten. Jeder Tag muss ein Abenteuer sein , denn man weiß nie, wann die Reise zu Ende geht.« (Pst. 1607)

»Jaal folgte dem Geräusch, wohl wissend, dass sich Rani wie immer ins Zentrum der größten Gefahr begeben würde. Dieses verrückte, törichte Mädchen. Wenn er sie nicht so sehr lieben würde, müsste er sie eigenhändig umbringen.« (Pst. 1816)

»Meine Mutter sagt immer zu mir, hübsche Frauen dürfen nicht weinen. Mich hat sie damit sicher nicht gemeint, denn ich habe als Kind bei jeder Gelegenheit geheult und sonderlich hübsch war ich auch nicht.« (Pst. 1943)

Rani war viel zu erledigt, um weiter zu schmollen. Sie ließ Jaal zu sich unter die Decke und kuschelte sich eng an ihn. »Morgen aber wieder«, grummelte sie. »Morgen werde ich es dir so richtig zeigen.« Jaal küsste sie auf die geschlossenen Augenlider. »Ich kann es kaum erwarten.« (Pst. 2036)

»Du bist Piratin, ich ein Djinn. Wir werden nie ein normales Leben führen.« »Vielleicht ist das auch ganz gut so«, sagte sie und reckte ihr Gesicht Jaal entgegen. »Ich finde Normalität nämlich furchtbar öde.« (Pst. 2570)




Mögt ihr Genrevermischungen? Wie steht ihr zu den momentan beliebten Orientadaptionen? Und machen euch die Zitate neugierig auf die Geschichte?

9 Landgänge

  1. Huhu Mary,
    du hast Recht, das Buch steckt voller schöner Zitate.
    Die Stelle über Sinn und Unsinn des Lebens, wenn man doch sterben muss, hatte ich mir auch markiert, weil ich Ranis Sichtweise so schön fand.
    Lieben Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahoy Anja,

      jaaaaa, einfach so ein schönes Buch mit einem wundervollen Schreibstil *-*

      LG, Mary <3

      Löschen
  2. Ahoi =D
    Also bei Genremischungen kommt es wie bei jedem Buch drauf an wie es gemacht wird. Wenn man sich zB die Unsterblich Reihe von Julie Kagawa nimmt: Da werden Vampire mit Dystopie gemischt. Man möchte meinen, dass beim vermischen der beiden Most overused Genre im Jugendbuchbereich nur ein zweitklassiger Roman heraus kommen kann, aber nein, die Reihe ist grandios, weil Kagawa es schafft etwas ganz eigenes draus zu machen.
    Auf der anderen Seite gibt es Romane wie Smoke wo auch fröhlich Genre vermsicht werden, sich im Gesamtpaket die einzelnen Elemente aber verlieren und nur eine seltsame graue Masse heraus kommt.

    Diese Bücher hier klingen ganz interessant aber »Meine Mutter sagt immer zu mir, hübsche Frauen dürfen nicht weinen. Mich hat sie damit sicher nicht gemeint, denn ich habe als Kind bei jeder Gelegenheit geheult und sonderlich hübsch war ich auch nicht.« schreckt mich etwas ab. Ich hoffe Rani ist keine 0815 Mauerblümchen Prota die sich mal wieder selbst runtermacht, obwohl sie super schön ist?

    ♥ Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh und noch eine Frage am Rande: Was ist dieser schwarze verpixelte Kringel da oben ?

      Löschen
    2. Ahoy Sandra,

      danke für deinen langen Kommentar ♥ Smoke und Unsterblich habe ich beides nicht gelesen, aber mit geliebäugelt... jetzt springt zumindest Smoke von meiner Liste weg ;)

      Ne, Rani ist tatsächlich nicht die allerhübscheste, aber total taff und zufrieden mit sich selbst. Manchmal war sie eher (zumindest in Band 1) etwas zu egoistisch. Mittlerweile hat sie aber einen weiteren Blickwinkel ♥

      LG, Mary <3

      P.S.: Hmmmm, also eigentlich ist der petrolblau und ich dachte mir den Kringel so als visuelle Trennung... sieht nicht gut aus? Muss ich mir wohl mal was neues ausdenken, danke fürs Feedback ;)

      Löschen
    3. Dann werde ich mir die Dulogie wohl auch zulegen =D Langsam habe ich nämlich echt die Nase voll von Mauerblümchen Protas.

      Was den Krinegl angeht, sorry, aber da bin ich ehrlich: Ich finde er passt nicht und sieht wie schon erwähnt auch total verpixelt aus. Wie wäre es mit sowas heir (Nur eine schnell gebastelte Spielerei so als Idee)

      Löschen
    4. Ahoy,

      oh ja, komme mit Mauerblümchen auch gar nicht mehr klar. Bad Girls bitte, wie Amani :D

      Hoffe, dir gefallen die Bücher dann auch ♥

      Und ja, das gefällt mir, also das Tau. Den Anker lass ich lieber raus... Darf ich das so übernehmen? Urherbschutz und so :P

      LG, Mary <3

      Löschen
    5. Oh Amani ist auch noch auf meinem SUB. *__* An Bad Girls würden mir spontan noch Sabba von Dustlands, Allison aus der Unsterblich Reihe, Aria aus der Under the Neversky Saga oder Hope aus Empire of Storms einfallen.

      Sicher darfst du =)

      ♥ Sandra

      Löschen
    6. Tataaaaaaa, geändert ;) Gefällt´s dir?
      Amani MUSST du lesen! Mega genial ♥
      Aber hahah, von den Büchern habe ich kein einziges gelesen xD

      LG, Mary <3

      Löschen

Lass´ mir doch einen Kommentar da! Ich würde mich über deinen Landgang sehr freuen :)