Letzte Rezensionen

““ “ “ “ “ “ “ “ “ “ “ “ ““

Freitag, 15. Juni 2018

Nigeria ~ Von Orïsha, Nollywood und dem Krümelmonster

 Nigeria Ländervorstellung Reisen Children of Blood and Bone Goldener Zorn #CBB

Ahoi ihr Lieben! Heute möchte ich euch mit nach Nigeria nehmen - leider nur virtuell. Wer mal ein wenig aufmerksamer bezüglich des Settings von Büchern ist, dem wird schnell auffallen, dass der Großteil der Geschichten in den USA oder in Großbritannien bzw. allgemein europäischen Ländern spielt. Auch wenn ihr mal runterscrollt und euch meine Labels anschaut (ich label Rezensionen auch immer mit den Handlungsorten), wird das deutlich. Durch die Beliebtheit von Orient-Adaptionen erweitert sich das Ortsspektrum momentan ein wenig. Aber nennt mir doch mal spontan ein Fantasybuch, das in Tadschikistan spielt. Oder eine Contemporary Lovestory in Laos. 

Und Bücher, die in einem afrikanischen Land spielen, haben oft diesen exotische Flair, dieses "guckt mal, wie anders die da sind". Stereotype werden dann bedient. Armut, Safari, Elefanten. Umso begrüßenswerter sind own-voice-Erzählungen; Autoren, die von ihrem Hintergrund erzählen. Das ist der Fall bei dem bald auf Deutsch erscheinendem Children of Blood and Bone - Goldener Zorn, dessen Setting von Tomi Adeyemis nigerianischer Herkunft geprägt ist. Das habe ich mir zum Anlass genommen, Atlas und Lexikon für euch zu wälzen, um euch ein wenig über dieses westafrikanische Land zu erzählen!

Viele Begriffe und Orte, die einem im Buch begegnen, gibt es in echt auch - sowohl Ibadan, als auch Lagos existieren, oder auch der Jollof Reis und Dashikis. Und der Name des Landes - Orisha. So werden die Götter in der Religion der Yoruba, einer Ethnie der etwa jeder Fünfte im Südwesten Nigerias angehört, bezeichnet. Auch das Ashé kommt nicht nur im Buch vor - für die Yoruba stellt es die universelle Lebensenergie dar. Da die Geschichte jedoch im Fantasygenre anzusiedeln, entspricht einiges natürlich der Fiktion. Daher nun zu den Fakten.

Samstag, 9. Juni 2018

20 (überraschende) Fakten über die Welt ~ Atlas über einfach alles: Die Welt in Zahlen und Grafiken

 Rezension Atlas über einfach alles - Die Welt in Zahlen und Grafiken arsEdition Infografiken Fakten
Atlas über einfach alles | | arsEdition | | Sachbuch | | HC | | 112 Seiten | | 1/1

Ahoi ihr Lieben! Findet ihr Infografiken auch so toll? Wenn sie gut gemacht sind, liebe ich sie ja, da man mittels ihrer wunderbar Informationen darstellen kann, ohne sich komplizierter, langer Texte zu bemühen. Und deshalb war dieses Buch auch ein Muss für mich. Was habe ich gelernt? Eine ganze Menge über... einfach alles(?)!

Sonntag, 3. Juni 2018

Für ein halbes Jahr auf´s Schiff ~ Rückblick auf 2017 und meine kommende Reise mit OceanCollege

 Marys Bücherwelten Ahoi Rückblick 2017 blabla persönlicher Post Unileben Blog Gedanken Protagonistin Fantasy Stereotyp Diversity

Ahoi ihr Lieben! Hier ist er nun, der lang versprochene persönliche Post. Eigentlich sollte es eine Art Reflexion über das Jahr 2017 werden, ein Jahr, das für mich voller Veränderungen, Highlights und Erkenntnisse war. Das wird es nun nicht ganz. Eher eine kunterbunte Mischung aus Rekapitulierung, Gedanken und vor allem: AUFREGENDEN NEUIGKEITEN!!! Wer eher an meinem buchigen Resümee des Jahres 2017 interessiert ist, der klicke hier. Zurück zum Text.