Letzte Rezensionen

““ “ “ “ “ “ “ “ “ “ “ “ ““

Freitag, 27. Juni 2014

{R} Selection



Titel: Selection
Autor: Kiera Cass
Verlag: FISCHER Sauerländer
Genre: Dystopie
Format: Hardcover
Seitenzahl: 368
Reihe: 1/5
  



Hier möchte ich euch den Auftakt zur Selection-Reihe vorstellen, die ich auf Grund der wunderschönen Cover begonnen habe!



Die Chance deines Lebens? 35 perfekte Mädchen – und eine von ihnen wird erwählt. Sie wird Prinz Maxon, den Thronfolger des Staates Illeá, heiraten. 

Für die hübsche America Singer ist das die Chance, aus einer niedrigen Kaste in die oberste Schicht der Gesellschaft aufzusteigen und damit ihre Familie aus der Armut zu befreien. Doch zu welchem Preis? Will sie vor den Augen des ganzen Landes mit den anderen Mädchen um die Gunst eines Prinzen konkurrieren, den sie gar nicht begehrt? Und will sie auf Aspen verzichten, ihre heimliche große Liebe?

Dienstag, 24. Juni 2014

Sakrileg


Auf dieses Buch bin ich recht zufällig gekommen: Im Fernsehen habe ich, ungeplant, den Film geschaut und war so begeistert, dass ich unbedingt das Buch lesen wollte. Den ersten Teil (keine zusammenhängende Geschichte, daher ist die Reihenfolge eigentlich egal) "Illuminati" will ich auch noch lesen.


Robert Langdon, Symbolologe aus Harvard, befindet sich aus beruflichen Gründen in Paris, als er einen merkwürdigen Anruf erhält: Der Chefkurator des Louvre wurde mitten in der Nacht vor dem Gemälde der Mona Lisa ermordet aufgefunden. Langdon begibt sich zum Tatort und erkennt schon bald, dass der Tote durch eine Reihe von versteckten Hinweisen auf die Werke Leonardo da Vincis aufmerksam machen wollte - Hinweise, die seinen gewaltsamen Tod erklären und auf eine finstere Verschwörung deuten. Bei seiner Suche nach den Hintergründen der Tat wird Robert Langdon von Sophie Neveu unterstützt, einer Kryptologin der Pariser Polizei und Tochter des ermordeten Kurators. Von ihr erfährt er auch, dass der Kurator der geheimnisumwitterten Sions-Bruderschaft angehörte - ebenso wie Leonardo da Vinci, Victor Hugo und Isaac Newton. Bei ihren Recherchen stoßen Robert und Sophie immer wieder auf verborgene Zeichen und Symbole in den Werken Leonardo da Vincis, die zum einen auf den Heiligen Gral hindeuten, zum anderen die These stützen, dass Jesus Christus und Maria Magdalena einen gemeinsamen Sohn hatten. Beides würde die Grundfesten der Kirche erschüttern. Erschwert wird die Suche der Wissenschaftler durch das Eingreifen der mysteriösen Organisation Opus Dei, die Roberts und Sophies Erkenntnisse unter allen Umständen unter Verschluss halten möchte - und dabei auch nicht vor Mord zurückschreckt.


Das Buch hat mich echt begeistert! Sehr spannend, überraschend und sehr informativ. Ohne Vorkenntnisse vom christlichen Glauben zu haben, kann man der Geschichte problemlos folgen und fiebert mit. Die Identität des "Lehrers" hat mich wirklich überrascht - obwohl ich es, dank des Filmes wusste - und auch die Lösung der Rätsel war sehr packend.


Spannend, bis zur letzten Seite!!!

Vom Cover war ich jedoch sehr enttäuscht: Klar, es soll in diesem Fall nicht so viel verraten und düster/ geheimnisvoll wirken, aber das hätte garantiert besser aussehen können! :/





Inhalt:
    Cover:



Dienstag, 17. Juni 2014

{R} Eve & Adam



Titel: Eve & Adam
Autor: Michael Grant, Katherine Applegate
Verlag: Ravensburger
Genre: Jugendbuch
Format: Hardcover
Seitenzahl: 352
Reihe: /




Dieses Buch habe ich eigentlich nur wegen des Cover begonnen (klar, der Klappentext klingt ganz okay, aber das Cover!!!).



Als Tochter aus reichem Hause genießt die 17-jährige Evening Spiker so manches Privileg: zum Beispiel einen Aufenthalt in der Privatklinik ihrer Mutter, wo sie nach einem schweren Verkehrsunfall behandelt wird. Damit Eve sich im tristen Krankenhausalltag nicht langweilt, soll sie ihren Traumtyp am Computer entwerfen. Größe, Augenfarbe, IQ - Eve darf alles selbst entscheiden. Sie hält es für ein lustiges Spiel, doch kurz darauf steht er ihr leibhaftig gegenüber ... 

{Gedicht} Maskenspiele


Maskenspiele


Du beherrschst das Spiel, mehr als perfekt.
Hast dich hinter der Maske der Unnahbarkeit versteckt.
Doch ich, ich kann das auch.
Hab meine Seele bedeckt.

Hinter deiner Gleichgültigkeit lauert dein Ich.
Hinter deinem Lachen die Erinnerung.
Was denkst du über mich?

Hinter meinem Lächeln steht die Trauer,
hinter meinem Grinsen steht die Wut,
doch ich will das nicht auf Dauer.

Ich hab gewartet auf den Einen,
bei dem ich keine Maske brauche.
Doch ich fand niemand, keinen
und dann kamst du.

Mein Fehler war die Hoffnung.
Der Wunsch, das Spiel zu beenden.
Ich werde nicht mehr Energie daran verschwenden.



Darum setze ich meine Maske wieder auf.


Samstag, 14. Juni 2014

{Award} Liebster Award #1

Juhu! Ich habe meinen ersten Award bekommen! Danke Levenya!!!

Die REGELN:
1. Verlinke die Person, die dich nominiert hat
2. Beantworte die Fragen, die dir gestellt wurden
3. Nominiere 11 Blogs, die unter 200 Follower haben.
4. Denke dir 11 eigene Fragen für die Nominierten aus.


Freitag, 13. Juni 2014

{Gedicht} bibliothek ~ Ernst Jandl

Ein schönes Gedicht von Ernst Jandl:



bibliothek

die vielen buchstaben
die nicht aus ihren wörtern können

die vielen wörter
die nicht aus ihren sätzen können

die vielen sätze
die nicht aus ihren texten können

die vielen texte
die nicht aus ihren büchern können

die vielen bücher
mit dem vielen staub drauf

die gute putzfrau
mit dem staubwedel

{Rezension} Die Bruderschaft des Schwertes ~ Christoph Lode



Titel: Die Bruderschaft des Schwertes
Autor: Christoph Lode
Verlag: Goldmann Verlag
Genre: Historisch
Format: Taschenbuch
Seitenzahl: 512
Reihe: /

  



Auf dieses Buch bin ich eher zufällig gestoßen, aber die Klappentext hat mich gleich angezogen...


Konstantinopel 1309. Das byzantinische Reich wird von Unruhen erschüttert. Während Raoul von Bazerat, kaiserlicher Hauptmann und einstiger Gesandter von Papst Bonifatius VIII., in Kleinasien gegen die Osmanen kämpft, wird seine Tochter Naje von beunruhigenden Visionen heimgesucht. Raoul ahnt, dass in den labyrinthischen Gärten und Palästen der Kaiserstadt eine unvorstellbare Gefahr heraufdämmert. Als Barzin Ardeshir, ein geheimnisvoller persischer Kaufmann, Naje mithilfe des fanatischen Schwertbrüderordens entführt, beginnt eine Jagd, die Raoul bis an die Grenzen der bekannten Welt führt …