Letzte Rezensionen

““ “ “ “ “ “ “ “ “ “ “ “ ““

Dienstag, 31. Oktober 2017

{Epilog} Oktober ´17: Voller Vorsätze und Ideen ins neue Semester

 Epilog Monatsrückblick Oktober 2017
9 gelesen/gehört | | 6 NZG | | SuB: 92 (-2) | | 1066 Bücher | | 7 Rezensionen geschrieben | | 
1 neuer Leser (333)


Ahoy ihr Lieben! Mit dem Oktober ist der Alltag wieder eingezogen - die Uni hat wieder begonnen. Verbunden mit einigen guten Vorsätzen, Ideen und Planungen... weniger Fantasy lesen, mehr Fach- und Sachbücher, IT- Kurse belegen, vielleicht auch in anderen Fachbereichen mal gasthören, einfach aus Interesse... aber definitiv nicht dieses Semester! Viel Stress momentan, erste Hausarbeit, immer noch Rennerei wegen der Bürokratie, Vorträge... Tjaja, schön war die vorlesungsfreie Zeit! Übrigens habe ich mittlerweile richtig Freude am HandLettering gefunden... Erste Eindrücke findet ihr hier :)

Vielleicht ist es euch aufgefallen, aber vermutlich eher nicht - oben an der Navigationsleiste habe ich kleinere Veränderungen vorgenommen. 2018 ist bereits verlinkt (die ersten Neuerscheinungen wurden ja bereits angekündigt!) und es gibt jetzt die Rubrik "Schatztruhe". Darin findet er meine Buchhighlights jeden Monats und auch eine noch nicht finale Sammlung spannender Posts anderer Blogger. Viel Spaß beim Stöbern ;)

Die nächsten Wochen, vielleicht sogar Monate, werde ich leider nur wenig zum Bloggen kommen, weshalb ich erleichtert, stolz und froh bin, alle ausstehenden Rezensionen getippt und veröffentlicht und gleichzeitig noch ein paar Posts auf Lager zu haben! Wer mich in den letzten Monat getagged und markiert hat... sorry! Ich habe mir alle Awards/TAGs abgespeichert und definitiv die Lust, an diesen noch teilzunehmen! Sobald ich Zeit habe... *hust* Ansonsten versuche ich, bei der #LiesDichnachHogwarts Challenge aktiv und erfolgreich zu sein - mein Monatsfazit findet ihr hier.

Gelesen habe ich genauso viele Bücher wie September, allerdings mehr Seiten *yeah*... Alle ungelesenen Rezensionsexemplare, ein unbeendetes Fachbuch und allgemein nur gute Bücher! Niedrigste Wertung 3/5 Ankern, das kann sich sehen lassen! Und auch wenn mein Highlight wertungstechnisch Das Lied der Krähen ist, hat sich Scherben der Dunkelheit einen ewigen Platz in meinem Herzen erstritten. Gänsehaut pur, Magie...!!! ♥

Erwähnenswert: Ich habe mehr Titel gelesen, als neue bei mir eingezogen sind! Ich war ziemlich brav, nur fünf neue Bücher diesen Monat, davon bereits drei gelesen o.O

Top 5 Bücher, die ich definitiv mit nach Hogwarts nehmen würde


Ahoy ihr Lieben! Auch ich möchte mir meine 5 Extrapunkte für die #LiesDichNachHogwarts Reading-Challenge abstauben, zumal ich die Aufgabe großartig finde. Ein wenig überlegen musste ich dann aber doch, denn nur 5 Bücher für eine so lange Zeit einpacken zu dürfen, das ist... knifflig! Welche mitnehmen? Meine liebsten Bücher? Die berührendsten? Hilfreiche Sachbücher? Bücher, die mir geliebte Menschen geschenkt haben oder solche, die mir besonders viel bedeuten?

Mittwoch, 25. Oktober 2017

{Rezension} In Hexenwäldern und Feentürmen

 Rezension In Hexenwäldern und Feentürmen
In Hexenwäldern und Feentürmen | | Verschiedene | | Drachenmond | | Anthologie | | B | | 508 Seiten | | 1/1

Tief verborgen in verwunschenen Wäldern leben magische Wölfe, weben finstere Hexen mächtige Zauber und suchen mutige Recken nach Erlösung. Lausche dem Gesang der Sirenen, triff den König der Feen und tanze mit den Wesen der Anderswelt im Mondlicht. Doch achte auf deine Schritte. Denn wer sich in den Schatten dieser Welt verliert, bleibt auf ewig verschwunden...


Zu meiner großen Schande muss ja ich zugeben, dass Hinter Dornenhecken und Zauberspiegeln immer noch ungelesen in meinem Regal steht o.O Muss ich DRINGEND ändern, denn mit dieser Anthologie ist Christian Handel definitiv eine grandiose Zusammenstellung unterschiedlichster Märchen, Stile und Genres gelungen. Ich sage einfach mal ein paar Sätze zu jeder Kurzgeschichte - es wird also lang! Achso und: Dadurch, dass es sich um Kurzgeschichten handelt, kann es sein, dass bereits die wenigen Sätze meinerseits "spoilern".

Samstag, 14. Oktober 2017

{SR} Fantasie der Sonnentochter auf dem königsblauen Weg zur Tinte

“    “

Ahoy ihr Lieben! Heute gibt es mal wieder einen Sammelrezensions- Post zu 5 bunt gemischten eBooks. Bereits an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für die Rezensionsexemplare! ♥ 

Bis auf Road to Salvation beeinhalten alle Bücher Magie (wobei man Liebe ja auch als Magie zählen könnte...) und mit Ausnahme von Sonnentochter stammen alle eBooks aus dem Hause Carlsen. Insgesamt haben mir alle Titel gefallen, einige mehr und andere weniger, aber kein Buch hat weniger als 3/5 Ankern bekommen. Yeah :)

Donnerstag, 12. Oktober 2017

{Rezension} Scherben der Dunkelheit ~ Gesa Schwartz

 Rezension Scherben der Dunkelheit
Scherben den Dunkelheit | | Gesa Schwartz | | cbt | | Jugendbuch | | HC | | 592 Seiten | | 1/1

Die sechzehnjährige Anouk verbringt die Ferien in einem kleinen Dorf in der Bretagne. Kurz nach ihrer Ankunft gastiert der Dark Circus in der Nähe: ein geheimnisvoller Zirkus, der im Dorf für seine düsteren und besonderen Vorstellungen bekannt ist. Auch Anouk gerät schnell in seinen Bann und damit in einen Kosmos, den sie kaum für möglich hielt: Eine magische Welt öffnet sich vor ihr, in der sie den mysteriösen Zauberer Rhasgar kennenlernt. Doch der Dark Circus birgt mehr, als Anouk ahnt. Bald schon schwebt sie in tödlicher Gefahr und weiß nicht mehr, wem sie trauen kann. Denn es gibt keine Regeln im Dark Circus bis auf eine: Nichts ist, wie es scheint ...


Als ich diese Klappentext gelesen habe, wusste ich, dass ich dieses Buch lesen muss. Ein düsterer Zirkus? Geheimnisse, Schatten, ein Fluch...? Es gibt für mich nur wenige vielversprechendere und anziehendere Kombinationen!

Mittwoch, 11. Oktober 2017

{Rezension} Weston Saga: Die sieben Meere der Mutigen ~ Nicole Chisholm

 Rezension Weston- Saga Die sieben Meere der Mutigen
Die sieben Meere der Mutigen | | Nicole Chisholm | | Selpublisher | | Historisch | | eBook | | 279 Seiten | | 1/?

London, 1807. In Frances lodern das Abenteuer und der verrückte Gedanke, die Welt zu bereisen. Doch ein Unglück reißt ihre Zukunft ins Ungewisse. Ist es wirklich nur eine bittere Laune des Schicksals? Oder lauert ein Feind in ihrem Nacken? Von Frances wird fortan erwartet, sich der strengen Etikette der Gesellschaft zu verschreiben. Aber sie wählt den Weg der Mutigen. Im Geheimen forscht sie nach Antworten und findet die Spur zu ihrem Widersacher. Und schon zieht sich eine Schlinge um ihren Hals. So fest, dass es nur noch einen Ausweg gibt … 

Im ersten Band der Weston Saga von Nicole Chisholm zeigen sich die Gegensätze der noblen Gesellschaft und Londons Zwielicht. Aber das ist erst der Anfang von Frances schillerndem Leben. Ferne Ufer, Überlebenskämpfe und Intrigen warten in den Folgebänden auf, sowie zwei Herzen, die für die Liebe genau so bluten wie fürs Freisein.


Vergangene Zeiten, starke Protagonistin und eventuell Piraten... wie soll ich denn da widerstehen? Vorfreudig habe ich also das liebe Rezensionsangebot angenommen und mich Frances auf ihrem Weg zur Freiheit angeschlossen.

Samstag, 7. Oktober 2017

{Rezension} Talon: Drachenblut ~ Julie Kagawa

 Rezension Talon Drachenblut
Drachenblut | | Julie Kagawa | | Heyne fliegt | | Fantasy | | HC | | 512 Seiten | | 4/5

Auf alles war das unerschrockene Drachenmädchen Ember vorbereitet - aber nicht auf den Schmerz, den sie empfindet, als der Sankt-Georgs-Ritter Garret leblos in ihren Armen niedersinkt, vom Schwert des Gegners schwer verwundet. Ohne zu wissen, ob Garret jemals wieder die Augen aufschlagen wird, muss Ember in den nächsten Kampf ziehen. Denn die mächtige Organisation Talon rüstet sich zum endgültigen großen Schlag gegen die Ritter und die aufständischen Drachen. Ganz vorne mit dabei: Dante, Embers Zwillingsbruder. Gemeinsam mit dem rebellischen Drachen Riley, der weiter um ihr Herz kämpft, dringt Ember in Dantes Versteck vor. Was die beiden nicht ahnen: Dante erwartet sie bereits. Und in seinen finsteren Plänen spielt Ember eine der Hauptrollen. Sollte sie sich widersetzen, ist ihr Leben nichts mehr wert ...


Nachdem mich die ersten drei Bände immer wieder begeistern und davon überzeugen konnten, dass sich 500 Seiten nicht anfühlen müssen, wie ein Wälzer, habe ich das Lesen dieses vierten Bandes nicht herausgezögert, sondern mich motiviert in die Schlacht zwischen Talon und Embers Freunden geworfen.

Montag, 2. Oktober 2017

{Rezension} Das Lied der Krähen ~ Leigh Bardugo

 Rezension Das Lied der Krähen
Das Lied der Krähen | | Leigh Bardugo | | Knaur | | Fantasy | | B | | 592 Seiten | | 1/2

Ketterdam – pulsierende Hafenstadt, Handelsmetropole, Tummelplatz zwielichtiger Gestalten: Hier hat sich Kaz Brekker zur gerissenen und skrupellosen rechten Hand eines Bandenchefs hochgearbeitet. Als er eines Tages ein Jobangebot erhält, das ihm unermesslichen Reichtum bescheren würde, weiß Kaz zwei Dinge: Erstens wird dieses Geld den Tod seines Bruders rächen. Zweitens kann er den Job unmöglich allein erledigen… Mit fünf Gefährten, die höchst unterschiedliche Motive antreiben, macht Kaz sich auf in den Norden, um einen gefährlichen Magier aus dem bestgesicherten Gefängnis der Welt zu befreien. Die sechs Krähen sind professionell, clever, und Kaz fühlt sich jeder Herausforderung gewachsen – außer in Gegenwart der schönen Inej…


Über dieses Buch hört man ja nur Gutes und da ich momentan eh total auf düstere, ungewöhnliche Geschichten mit Antihelden stehe, kam ich um Das Lied der Krähen gar nicht herum.

Sonntag, 1. Oktober 2017

{Challenge} #LiesDichNachHogwarts


Ahoy ihr Lieben! Weil ich ja noch nicht an genug Challenges teilnehme, hier eine weitere :D Organisiert von fünf Bloggern, habe ich mich bei Stellette angemeldet.