Letzte Rezensionen

““ “ “ “ “ “ “ “ “ “ “ “ ““

Donnerstag, 31. Mai 2018

{Epilog} Februar-Mai ´18: Vier Monate, zwei Geburtstage, ein Highlight und ganz viele Neuigkeiten!

 Epilog Rückblick Februar März April Mai ´18 Neuzugänge Uni gelesen Rezension OceanCollege
21 gelesen/gehört | | 34 NZG | | SuB: 103 (+7) | | 1107 Bücher | | 13 Rezensionen geschrieben | | 0 neue Leser (337)


Ahoi ihr Lieben! Die letzten Monate hatten es echt in sich... Das dritte Semester habe ich abgeschlossen, das vierte begonnen, meine erste Hausarbeit geschrieben, war ein paar Tage in Warnemünde, habe The Greatest Showman geguckt, lag mit einem grippalen Infekt eine Woche so richtig lang, war bei Max Raabe im Konzert und für die Cavallaria Rusticana & Bajazzo in der Oper, habe Westcoastswing für mich entdeckt, mit Selbstverteidigung angefangen und war letztes Wochenende in Kiel. Quasi nebenbei dann noch Uni, tanzen und Zeit für Freunde, lesen und bloggen. Nicht ganz einfach! Außerdem gab es noch zwei Geburtstage - ich bin im April 19 geworden und mein Blog Ende Mai schon vier Jahre o.O Aber es waren schöne Monate, zumal ich so voller Vorfreude bin. Worauf? Das erfahrt ihr am Sonntag, denn mein laaaaaaaaange versprochener "privater" Post darüber, was bei mir momentan so los ist und was mich seit letztem Sommer bewegt, steht endlich in den Startlöchern :D [NACHTRAG: Um zu den aufregenden Neuigkeiten zu gelangen, einfach hier klicken]

Lesetechnisch waren die vergangenen vier Monate nicht so ergiebig. Erst im letzten Monat habe ich dann ein wenig mehr lesen können. Aber auch qualitativ waren meine Lesemonate nicht allzu berauschend - zu 101% begeistern konnte mich nur Klara Chillas zweiter Band "Die Tränen der Waidami", eine nervenaufreibende Mischung aus Fantasy, historischer Piraterie, epischen Kämpfen und dem Kampf gegen das Schicksal. Absolute Leseempfehlung für diese Reihe!! (Knappe) 5 Anker bekamen von mir sonst nur noch die GEOlino Hörbücher von Wigald Boning und der abschließende Changers-Band.  Ansonsten waren die Bücher, die ich gelesen habe, größtenteils nicht schlecht und haben mir durchaus auch Freude bereitet, mich aber eben auch nicht vom Hocker gerissen. Mal sehen, ob die kommenden Monate mehr Highlights für mich bereithalten...

Ich hatte zwar wenig Zeit zum Lesen und Bloggen, dennoch hat sich in den letzten paar Tagen hier auf dem Blog einiges getan. Dazu wird es aber einen separaten Post geben, der auch schon geschrieben ist und demnächst online geht - haltet also mal die Augen auf, nach Veränderungen und besagten Post ;) Zum leidlichen DSGVO-Thema, das alle Welt in letzter Zeit bewegt hat, will ich mich gar nicht so ausführlich äußern, aber auch dazu könnt ihr dann ein paar Worte lesen. Bereits hinweisen möchte ich auf meine Schatztruhe voller Posts, welche ich euch dann auch noch näher vorstellen werde.


Samstag, 26. Mai 2018

{Rezension} Changers: Kyle ~ T. Cooper & Allison Glock

 Rezension Changers Kyle T. Cooper Allison Glock KOSMOS
Kyle | | T. Cooper & Allison Glock | | KOSMOS | | Jugendbuch | | HC | | 352 Seiten | | 4/4

Kim und Audrey stehen sich auf der RaChas Demonstration gegenüber und Audreys Blick ruht auf Kims Armband. Das gleiche Armband, das sie Drew geschenkt hat und dann bei Oryon gefunden hat.  Der Moment der Wahrheit ist gekommen und Kim will sich nicht länger verstecken. Sie erzählt Audrey alles. Wie wird sie reagieren? Ist ihre Liebe stark genug, um diese Wahrheit zu verkraften? Gleichzeitig wartet seine letzte Identität auf Kim. Kyle, ein gutaussehender Mädchenschwarm. Und eine Frage rückt unaufhaltsam näher: Für welche Identität wird er sich entscheiden?


Nachdem ich nun doch viel länger als erwartet auf dieses Buch warten musste und die Hoffnung auf eine Veröffentlichung beinahe schon aufgegeben habe, war es dann doch so weit: Teil 4 der Changers-Reihe lag in meinem Briefkasten. Konnte dieser Abschlussband meine (hohen) Erwartungen erfüllen?

Freitag, 18. Mai 2018

{Rezension} Die Tränen der Waidami ~ Klara Chilla

 Rezension Die Tränen der Waidami Klara Chilla
Die Schiff der Waidami | | Klara Chilla | | Selfpublisher | | Fantasy | | B | | 520 Seiten | | 2/3

»Nicht die Vision ist es, die euer aller Schicksal bestimmt, sondern euer Glaube daran.«

Die Macht der Waidami wächst unaufhaltsam weiter. Jess Morgan soll der Schlüssel zur Vernichtung des Obersten Sehers sein und damit die letzte Hoffnung, die Karibik vor den Waidami zu beschützen. Doch als der Pirat dem Weg folgt, den die Vision für ihn vorsieht, scheint nicht nur er alles zu verlieren.


Sie hat es wieder getan! Auch die neueste Reise, auf die Klara Chilla ihre Figuren schickt, war wieder voller Leid, voller epischer Kämpfe und voller Überraschungen - kurzum, ich bin wieder vollauf begeistert von diesem Genremix aus Fantasy und historischer Piraterie ♥ Wer die Reihe noch nicht kennt, der sollte sich unbedingt von den Zitaten aus Band 1 überzeugen lassen!

Samstag, 12. Mai 2018

{Sammelrezension} Schnee und alles über die Unendlichkeit

“  “

Ahoy ihr Lieben! Heute gibt es mal wieder einen Sammelrezensions- Post zu drei eBooks aus dem Hause Carlsen, genauer: von den digitalen Imprints Dark Diamonds und im.press :) Bereits an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für die Rezensionsexemplare! ♥ 

Alle drei eBooks waren ein Lesevergnügen, wobei die ersten beiden eher winterlich sind und letzteres voller Magie und Fantasie - aber lest selber, wie mir die Titel gefallen haben :)

Sonntag, 6. Mai 2018

{ZzS} #68: Alissa im Drunterland

Zitat zum Sonntag 68 Alissa im Drunterland Fabienne Siegmund
Alissa im Drunterland | | Fabienne Siegmund | | Papierverzierer | | Fantasy | | 4/5 Anker

Ahoy ihr Lieben! Es ist mal wieder Zeit für ein paar Zitate, heute aus einer wundervollen Alice- Adaption ♥ Obwohl diese Geschichte nur 79 Seiten hat, sprühte sie doch nur vor Verrücktheit und Wunderland... oder eher Drunterland! Und wenn euch die Zitate nicht ausreichen, klickt doch mal in die Rezension ;)

Freitag, 4. Mai 2018

{Rezension} Nur du und ich und über uns die Sterne ~ Nina Schiffer

 Rezension Nur du und ich und über uns die Sterne Nina Schiffer
Nur du und ich und über uns die Sterne | | Nina Schiffer | | FOREVER Ullstein | | Jugendbuch | | eBook | | 290 Seiten | | 1/1

Es ist egal, was die anderen sagen: Mia muss auf ihr Herz hören. Eigentlich liebt Mia ihren Freund Jonas. Nach einem Jahr ist das Bauchkribbeln zwar weg, aber das ist doch ganz normal, oder? Mia ist sich sicher, das kriegen sie wieder hin. Wenn nur die Neue nicht wäre, Luca, und ihre strahlend grünen Augen. Als Luca auf einer Party ein Mädchen küsst und dadurch die halbe Schule gegen sich aufbringt, muss Mia eine Entscheidung treffen: Soll alles so bleiben, wie es ist? Oder soll sie endlich zu ihrer Meinung stehen – und zu ihren Gefühlen…


Während ich in letzter Zeit mit den 0815-Liebesgeschichten in Fantasytitel und Jugendbüchern nicht mehr klarkomme bzw. häufig enttäuscht bis entnervt von ihnen bin, lese ich gezielt solche Bücher, von denen ich mir eine einzigartige und berührende Liebesgeschichte erhoffe, gerne auch gleichgeschlechtliche, nach dem mir die No return- Dilogie so gut gefallen hat. Und so wollte ich diesen Titel unbedingt lesen.