Letzte Rezensionen

““ “ “ “ “ “ “ “ “ “ “ “ ““

Samstag, 12. Mai 2018

{Sammelrezension} Schnee und alles über die Unendlichkeit

“  “

Ahoy ihr Lieben! Heute gibt es mal wieder einen Sammelrezensions- Post zu drei eBooks aus dem Hause Carlsen, genauer: von den digitalen Imprints Dark Diamonds und im.press :) Bereits an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für die Rezensionsexemplare! ♥ 

Alle drei eBooks waren ein Lesevergnügen, wobei die ersten beiden eher winterlich sind und letzteres voller Magie und Fantasie - aber lest selber, wie mir die Titel gefallen haben :)


 Rezension SnowCrystal Königin der Elfen Amy Erin Thyndal Dark Diamonds
SnowCrystal - Königin der Elfen | | Amy Erin Thyndal | | Dark Diamonds | | Fantasy | | eBook | | 352 Seiten | | 2/?

Nachdem mich der erste Band um Fyre und Ciel so begeistern konnte, war ich schon gespannt auf Crystals Geschichte! Und wieder gelingt es der Autorin Amy Thyndal, eine lebensechte und bezaubernde Winterlandschaft vor den Augen ihrer Leser zu erschaffen; eine Welt voller Magie, Eis und filigraner Schneeflocken. Wenn da nicht Winterfreude, selbst bei einem Sommermenschen wie mir, aufkommt...!

Erzählt wird das Buch aus fünf Perspektiven - wer Band 1 kennt, wird sich freuen, alte Bekannte wiederzutreffen, zu erfahren, wie es mit Luna und ihrer charmant verrückten Katze Skye oder auch mit unseren Liebespaar weitergeht. Durch dieses wechselnden Erzählerstimmen baut die Autorin geschickt Spannung auf - immer, wenn eine Frage beantwortet zu werden scheint, schwenkt die Geschichte zu einer anderen Person.

Während also alle mit ihren Problemen zu kämpfen haben, droht gleichzeitig schon wieder neue Gefahr für das Elfenland... Mysteriöses geht vor! Und dem geht Elfenkönigin Crystal nach, obwohl sie doch noch ganz andere Sorgen hat - denn auch ihr bereitet die Liebe Kummer. Ich muss sagen, ihre Liebesgeschichte war sogar noch zarter und berührender, als die ihrer Schwester. Zumal ich echt erleichtert war, dass sie sich "richtig" entschieden hat...

Leider leidet auch dieses Buch unter der Schwäche des ersten Bandes - das Ende ist viel zu hektisch und handlungsreich, nachdem das Tempo zuvor eher gemäßigt war. Zudem bin ich wieder nicht glücklich mit den Motiven des Bösewichts... SPOILER! Der Zweite Weltkrieg war ein zu schreckliches, unfassbares Ereignis - ich halte nichts davon, wenn Magie oder der Kampf zwischen fantastischen Wesen da hinein interpretiert wird bzw. als miterklärend gedeutet wird ^^ Ich bin schon gespannt, was Amy Thyndal sich für das nächste Buch ausdenkt, vermutlich wird es ja um Luna gehen... Offene Fragen habe ich zumindest einige :)


Süße Fortsetzung, die einige Fragen beantwortet, neue aufwirft und erneut mit der Lovestory punktet ♥
winterlich ~ süß ~ kurzweilig


 Rezension Alles, was ich mir wünsche Ina Taus Maya Prudent im.press Carlsen Winter Breckenridge Colorado Sylvester
Alles, was ich mir wünsche | | Ina Taus, Maya Prudent | | im.press | | Contemporary | | eBook | | 351 Seiten | | 1/1

Und noch eine winterliche Liebesgeschichte :) Eigentlich bin ich keine Contemporary-Leserin, aber manchmal ist mir nach einer kitschigsüßen Geschichte, bei der einem das Herz aufgeht! Und diese Hoffnung konnten Ina Taus und Maya Prudent erfüllen!

Das Buch ist aus zwei Perspektiven erzählt, Amys und Evans, wobei jede Autorin jeweils eine geschrieben hat. Dieser Wechsel ist ihnen gut gelungen, weder doppeln sich Ereignisse, noch nehmen sie einander vorweg. Zudem mochte ich den Twist, ab dem Evan sich ganz anders verhielt *-*

Besonders viel Tiefgang hat die Geschichte nicht, aber das habe ich weder erwartet noch ist das für eine leichte Winterlektüre notwendig. Dafür wartet sie mit sympathischen und unterhaltsamen Charakteren auf, die die Liebesgeschichte aufwerten und zudem für allerlei Verwirrung und Missverständnisse sorgen. Wie sich das für einen Contemporary-Roman gehört :D

Schade fand ich, dass manches angedeutet wurde, man dann über die Nebenfiguren aber doch nicht so viel erfuhr, weil Ethan und Amy im Vordergrund standen. Es fühlte sich für mich so an, als wäre die Geschichte (noch) nicht zu Ende erzählt. Eine "Fortsetzung" z.B. über Lin würde mich freuen...


Kitschig und süß, auch wenn es der Liebesgeschichte an Tiefe fehlte und mir einige Handlungsfäden am Ende zu unverwoben waren. Dennoch lohnenswerter Winterroman :)
frech ~ kitschig ~ winterlich


 Rezension Die Unendlichkeit der Magie I.Reen Bow impress Nebelring Coverlove Fantasy Dystopie
Die Unendlichkeit der Magie | | I. Reen Bow | | im.press | | High Fantasy | | eBook | | 412 Seiten | | 4/5

Nach langem Warten geht es endlich wieder nach Pillon zu Zoe, Bess und Kurk!! Meine Befürchtung war, nicht zurückzufinden, liegt doch das Lesen des dritten Bandes schon eine Weile zurück - doch wie die Autorin bereits in den vorherigen Bänden bewiesen hat, beherrscht sie das einleitende Wiedergeben frührer Ereignisse, ohne dabei unnötig ins Detail zu gehen.

Nachdem ich also einige Seiten zur Orientierung benötigte, wirkte der Sog der Geschichte und es fiel mir zunehmend schwerer, das Buch zur Seite zu legen! Obwohl ich bis zum Schluss nicht bei jedem Charakter hundertprozentig wusste, wer das nochmal war, trübte das meinen Lesefluss und Lesespaß kaum. Denn wow, Zoe hat eine so beeindruckende Entwicklung durchlaufen, gerade im letzten Kapitel!!! Ich LIEBE es, wie stark und (selbst)bewusst sie geworden ist. Zudem bin ich begeistert davon, dass sie nicht die Heldin ist, von der die Rettung der Welt abhängt (oder abzuhängen scheint?), sondern genau wie Katniss unfreiwillig in den Krieg hineingezogen wurde, nun aber ihre Prinzipien definiert hat und bereit ist, gegen die unmenschlichen Machenschaften und abartigen Experimente des Nebelrings zu kämpfen. Schade nur, dass das so lange gedauert hat und sich ihre Unentschlossenheit, sowie das Liebesdreieck noch das gesamte Buch gezogen haben - klar, eine zu schnelle Entwicklung und Festigung des Charakters ist unglaubwürdig, aber vier Bände?! Das hätte für mich durchaus etwas weniger lange brauchen können...

»Ich bin kein Kind, Bess . Von mir hängt der Ausgang des Krieges nicht ab. Ich bin nur diejenige, die ihn ausgelöst hat. Unfreiwillig, aber ich bin einer der Auslöser. Andere werden ihn beenden.«

Was mich an diesem Buch, an dieser Reihe so beeindruckt, ist das Fantasienreichtum der Autorin, die immer noch phanastischere Wesen, Illusionen und Magieanwendungen erschafft und sie der zunehmend bedrohlicheren und angespannten Situation anpasst - zauberte Zoe zu Anfang noch glitzernde Blumen und feurige Pferde, ist die Magie, ihre Magie düsterer, bizarrer geworden. Gleichzeitig ist das aber auch noch das Haus... wow, einfach nur wow! In einem solchen Haus volller Geheimnisse, immer neuer Räume und Möglichkeiten würde ich sooooo gerne leben *-* 

Am beeindruckendsten ist und bleibt aber die Idee des Malwees, sein Geheimnis, die möglichen Anwendungen und Zoes Erkenntnis am Ende dieses Buches. So etwas habe ich noch nie gelesen und als wäre ich im Goldfieber, übt das Malwee eine unbeschreibliche Faszination auf mich aus. Ein Geschöpf, dem sich seine Schöpfer unterworfen zu haben scheinen, vom Wahnsinn zerfressen sind den Malweemagiern die Ausgeburten ihres Kopfes über den Kopf gewachsen... Auch Zoes innerer Kampf mit dem Malwee, den Stimmen, dem Zischeln zog mich in den Bann.

Bereits angesprochen - das Ende. Episch und voller mutiger Entschlossenheit. Zoe hat sich nicht nur in Liebesdingen endgültig entschieden (jaaaaaaaaaa!), sondern auch in Bezug auf ihren persönlichen Kampf, wer sie ist und sein will... Ich konnte mir diese Endszene, die letzten Seiten fast bildlich vorstellen und würde sie am liebsten auf einer großen Kinoleinwand sehen - kommt sie doch meiner liebsten Filmszene, in der Katniss singt und die Arbeiter des Distrikts 5 einen hydroelektrischen Damm sprengen, nahe *-* Jetzt kann der letzte Band einfach nur noch grandios werden - keine Unentschlossenheit und Zögern, kein hin-und-herund keine Naivität mehr, sondern MAGIE und Kampf.


Endlich Klarheit, endlich Entschlossenheit... Eine phantastische Geschichte mit beeindruckenden Entwicklungen und einem so starken Ende!
ungewöhnlich ~ phantastisch ~ fesselnd



Und? Welches Buch spricht euch am meisten an? Welches Cover? Oder habt ihr vielleicht schon einen oder mehrere dieser Titel gelesen? Meine Empfehlung: Wenn ihr ein süßes Buch zum Entspannen sucht - Alles, was ich mir wünsche. Und wenn ihr etwas ungewhnliches aus dem Fantasybereich mit Dystopieatmosphäre wollt - die Nebelring-Reihe :)


6 Landgänge

  1. Hey Mary <3

    Von den drei Büchern habe ich zwei auch gelesen :D Nur SnowCrystal fehlt mir. Nebelring IV fand ich auch echt super. Es ist krass, wie Zoe sich seit dem Anfang verändert hat. Gerade, dass es nicht so superschnell ging, hat mir gefallen (obwohl ich dir zustimme. Etwas schneller hätte es schon sein dürfen ;) ). Bin sehr gespannt, wie die Geschichte nun endet. <3

    LG
    Anni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahoy Anni,

      SnowCrystal ist toll im Winter! Wobei ich SnowFyre noch einen Ticken besser fand (und das Cover, OMG! *-*).

      Bei Nebelring bin ich jetzt auch mega gespannt, allein schon auf Cover + Titel!

      Liebe Grüße,
      Mary <3

      Löschen
  2. Hallo Mary,

    hm, leider kenne deine Romane nur vom Cover her, aber egal ich lese z.Z. Aura---die Gabe---

    Schönen Sonntag..LG..Karin...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahoi Karin,

      sind alles drei tolle Bücher, aber keine unbedingten Mustreads. Wobei, Nebelring ist für das Fantasygenre überraschend ungewöhnlich und voller neuer Ideen + Fantasien... das wäre also einen Blick wert ^^

      Aura habe ich nicht gelesen. Gefällt es dir?

      Sonnige Grüße,
      Mary <3

      Löschen
  3. Hallo Mary,

    danke für deine tolle Rezi. Da mir die Buchserie schon öfter begegnet war, musste ich nach den Rezensionen einfach reinschauen. Ich bin gespannt auf den (letzten?) Band, der ja in Kürze erscheinen Soll. Mal sehen ob die Sache für Zoe und ihre Weggefährten noch ein halbwegs erträgliches Ende findet.

    LG

    Torsten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahoi Torsten,

      oh jaaa, ich bin auch schon gespannt, wie das alles endet... Und was für Herausforderungen Zoe noch erwarten ^^

      Liebe Grüße,
      Mary

      Löschen

Lass´ mir doch einen Kommentar da! Ich würde mich über deinen Landgang sehr freuen :)

HINWEIS: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind an den Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.