Letzte Rezensionen

““ “ “ “ “ “ “ “ “ “ “ “ ““

Mittwoch, 25. Juli 2018

{Literarische Weltreise} Viel zu kurze Entdeckungsreise durch Afrika

 Literarische Weltreise Afrika Bloggeraktion Landgang

Ahoi ihr Lieben! Nachdem Europa die erste Etappe unserer literarischen Weltreise war, geht es nun weiter nach Afrika. Ihr solltet dazu unbedingt Petrissas wunderbaren Text über Afrika, den Namen des Kontinents sowie seine Geschichte und die europäische Schuld lesen! Jetzt aber die Anker ausgeworfen und Landgang :)


 Auswahl an in Afrika spielenden Büchern:
{mit einem Klick auf die Cover gelangt ihr zu den Rezensionen}

Im Reich des Tyrannosaurus Sturm der Freiheit Marrakesh Nights (Die) Sonnenpyramide (Der) Ruf des Pharaos Chaosliebe (Das) Auge der Mondgöttin Children of Blood and Bone Ein Kuss aus Sternenstaub Rebellin des Sandes Verräterin des Throns


Leider spielen einfach viel zu wenig Bücher, vor allem Jugend- und Fantasybücher in afrikanischen Ländern! Deshalb muss ich ein klein wenig schummeln und wir beginnen unsere Reise nicht auf dem Festland, sondern im Südatlantik, wo wir uns Dinosauriern stellen...

Der Sturm (der Freiheit) bringt uns nur kurz nach Nordafrika, wir verbringen aber anschließend ein paar magische Nächte in Marokkos Hauptstadt Marrakesch :) In Ägypten schließlich (ich habe ja sooo viele Bücher über das Alte Ägypten, hier nur meine rezensierten) sehen wir beim Bau der Sonnenpyramide zu, folgen dem Ruf des Pharao und stiften mit unserer Liebe ein wenig Chaos. Unter dem wachsamen Auge der Mondgöttin unternehmen wir dann noch eine kurze Reise von Ägypten aus in den Sudan.


Als Abschluss unserer diesmal doch recht kurzen literarischen Weltreise möchte ich euch noch mit in den Orient nehmen. Jaja, "der Orient" umfasst nicht nur afrikanische, sondern auch asiatische Länder und ist zudem als Bezeichnung politisch nicht ganz korrekt... Einen Kuss aus Sternenstaub sollt ihr aber dennoch bekommen und wer weiß, vielleicht begegnet ihr in der Wüste ja auch einer schießfreudigen Rebellin?! Und wenn ihr gar nicht genug vom "Orient" bekommen könnt: Freut euch auf die kommende Rundreise durch Asien ;)



Welche Bücher fallen euch (spontan) so ein, die in afrikanischen Ländern spielen? Wart ihr schon in Afrika und wenn ja, wo? Ich war bisher nur einen Tag in Marokko, aber mein absolutes Traumziel ist und bleibt Ägypten - nicht von ungefähr kommt es, dass ich fast ein ganzes Regal nur mit Ägyptenbüchern füllen kann :D Zwei Titel, die ich zwar nicht rezensiert habe (weil ich sie bisher nur als Film/ Theaterstück kenne), euch aber ans Herz legen und empfehlen kann, sind "Mord im Orientexpress" und "Tod auf dem Nil". Beide aus der Feder der großartigen Agatha Christie.

18 Landgänge

  1. Hallo Marysol,
    es gibt wohl tatsächlich nicht so viele Bücher, die in Afrika spielen. Ich hab auch irgendwo, in anderem Zusammenhang, die Erklärung bekommen, dass eben in Afrika - um das mal so unkonkret zu nennen - die oral history viel präsenter war und ist.
    Hier findest du meine Literaturreise, ich hab auch nur eine Handvoll zu bieten :)
    LG,
    Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Daniela,

      ich muss sagen, ich glaube, es hängt schlicht mit Rassismus und dem kolonialem Denken zusammen, dass es enig Bücher gibt, die in Afrika spielen. Jedenfalls bin ich zu dem Urteil nach dem Buch "Deutschland Schwarz weiß" von Noah Sow gekommen.

      Liebe Grüße
      Petrissa

      Löschen
    2. Ahoi Daniela,

      danke erstmal für deinen Link, da komme ich in den nächsten Tag auf jeden Fall vorbeigestöbert ;)

      Oral history, ja. Aber das würde ja nur erklären, warum es so wenig own voice gibt. Weniger, warum europäische/amerikanische Autoren ihre Bücher stets im Westen/Norden lokalisieren...

      Ich würde mich Petrissa anschließen. Das gefährliche an Rassismus ist ja, dass er nicht immer intendiert und bewusst ausgeübt wird...

      Sonnige Grüße
      Mary <3

      Löschen
    3. Ja, das mag auch sein, ich weiß es schlichtweg nicht - das war nur eine mögliche Erklärung. Es gibt ja nur zwei Möglichkeiten, entweder, es gibt einfach wenige afrikanische Bücher (dann könnte die oral history eine Erklärung sein) oder wir in Europa bekommen diese einfach nicht (mangelnder Plan der Verlage?).
      Wenn ich ein Buch schreiben würde, würd ich es auch nicht in Afrika spielen lassen, weil ich schlichtweg noch nicht da war und die Länder nicht kenn.
      LG
      Daniela

      Löschen
  2. Ahoi! :D

    Ich hatte es auch schwer mit Afrika und habe nur 4 selbst gelesene Bücher auf meiner Liste.

    Allerdings hab ich gestöbert und eine tolle Seite mit Büchern aus Afrika entdeckt, das hab ich auch in meinem Beitrag verlinkt - der ist heute online gegangen :) Da gibts wirklich tolle Bücher zur Auswahl! Alle die mich interessieren hab ich auch in meiner literarischen Weltreise vorgestellt!

    Von deinen kenne ich leider gar keins, aber gerade die letzten vier in der unteren Reihe machen mich neugierig. Ich hab von allen schon einiges gehört, meist gutes, deshalb bin ich sehr gespannt drauf!
    Bei "Children of Blood and Bone" gehen die Meinungen ja etwas auseinander, deshalb warte ich erst mal die Fortsetzungen ab ;)

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahoi Aleshanee,

      da machst du mich aber neugierig, muss ich mal bei dir vorbeistöbern :)
      Ich hatte neulich einen tollen Blog zu LGTB-Büchern gefunden, aber eine Seite explizit zu Afrika? Cool!

      Amani & Kuss aus Sternenstaub kann ich dir nur ans Herz legen, bei CBB gehöre ich zu der enttäuschten Fraktion ^^

      Alles Liebe
      Mary <3

      Löschen
  3. Hallo Mary,

    was für ein schöner Beitrag!
    Marrakesh Nights ist gleich mal auf meine Wunschliste gewandert!Auch die anderen klingen sehr interessant.
    "Children of Blood and Bone" möchte ich auch noch gerne lesen.

    Liebe Grüße
    Petrissa
    Meine Afrikabücher

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahoi Petrissa,

      Marrakesh Nights war eine süße Geschichte, sehr jugendlich ^^
      CBB hingegen hat mich ziemlich enttäuscht, hatte mir so viel mehr erhofft...

      Sonnige Grüße
      Mary <3

      Löschen
  4. Hallo Mary,

    es war mal wieder sehr spannend, deine Bücher durchzugehen! "Marrakesh Nights" könnte evtl. auch was für mich sein. Muss ich mir mal noch genauer anschauen.

    Ganz klasse finde ich, dass ich in dir eine Gleichgesinnte bzgl. Ägypten gefunden habe! :-D Ich meinem Ägypten-Regal wirst du dann wahrscheinlich etwas finden, das dich interessieren könnte. Vielleicht haben wir sogar gemeinsame Bücher. Bin schon gespannt! "Tod am Nil" und "Mord im Orinetexpress" habe ich tatsächlich bei mir vergessen, weil es schon soooo viele Jahre her ist, dass ich diese Bücher gelesen habe. ;-)

    HIER ist mein Afrikabeitrag. Komm doch zum Stöbern vorbei! :-D

    Freue mich jetzt schon auf deine Asienreise!
    GlG, monerl

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahoi monerl,

      Wenn du seichte Jugendlektüre mit schönem Setting und etwas Kitsch, aber nicht dramatisch viel Tiefgang magst - dann ist Marrakesh Nights toll :)

      Uihhh, da komme ich definitiv vorbeigestöbert, ich LIEBE das Alte Ägypten!!

      Sonnige Grüße
      Mary <3

      Löschen
  5. Huhu =)
    Bei mir sind es auch mehr "Afrika inspirierte" Romane als solche die tatsächlich auf dem Kontinent spielen. Warum gibt es nicht mehr Fantasyromane die in Afrika spielen? Die verschiedenen Kulturen, die unberührte Natur und das urtürmliche des Kontinents dürften doch Inspiration udn Stoff genug bieten.

    Mein Beitrag zur Weltreise ging heute nun auch endlich on
    ♥ Miss PageTurner

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahoi!

      Kann dir wirklich nur zustimmen, Afrika hat und hätte (nicht nur für Fantasy-Bücher) so viel zu bieten... schade, dass dieses Potential (noch?) nicht ausgeschöpft wird :(

      Liebe Grüße und hab´ einen schönen Sonntag
      Mary <3

      Löschen
  6. Hallo Mary,

    deine Liste kenne ich bis auf "Marrakesh Nights" nicht. Der Jugendroman hat mir gefallen, aber so richtig afrikanisch fand ich ihn nun nicht.

    Mir fallen spontan noch diese Bücher ein:

    – Das Ende der Regenzeit – Brigitte Beil
    – Die weiße Massai - Corinne Hofmann
    – Rote Sonne, schwarzes Land von Barbara Wood
    – Der dunkle Fluss von Chigozie Obioma

    Nun bin ich gespannt auf die Asienvorschläge.

    Liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahoi Barbara,

      ja stimmt schon, Marrakesh Nights war weder überragend gut, noch wahnsinnig recherchiert, aber spielt halt in Marokko, das hat einfach zu gut gepasst :D

      Danke für deine Tipps!

      Liebe Grüße,
      Mary <3

      Löschen
  7. Hallo Mary,
    den ersten Teil von Amani habe ich auch gelesen. Ein Kuss aus Sterbenstaub liegt noch auf meinem SuB. Ansonsten kenne ich keins der anderen Bücher.
    Der Ruf des Pharaos werde ich mir genauer anschauen. Ich lese Bücher, die in Ägypten spielen, sehr gerne. :-)
    Liebe Grüße
    Tinette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahoi Tinette,

      Amani begründet nicht fortgesetzt oder bisher keine Zeit? Kuss aus Sternenstaub fand ich großartig ^^ Den Ruf des Pharao(s) würde ich dir allerdings nicht empfehlen, das war nicht so doll. Gibt´s viel bessere Bücher. Ich liebe ja die von Brigitte Riebe und Birgit Fiolka, die sind so richtig schön historisch. Mumienherz hingegen ist moderner und ziemlich abgefahren...

      Liebe Grüße,
      Mary <3

      Löschen
  8. Hey,
    Finde es wirklich spannend, wie du deine "Reise" beschreibst. Und die Bücher klingen auch echt spannend. Obwohl ich selbst schon Einiges an Jugendbüchern und Fantasy-Romanen gelesen habe, kenne ich keins der Bücher. Da geht es mir wohl wie dir andersrum. Aber das ein oder andere kommt mir optisch doch sehr bekannt vor aus der Buchhandlung meines Vertrauens. Mal sehen ob eins davon auf meinem Lesestapel landet.
    Ich bin gespannt, ob wir in Amerika mehr Gemeinsamkeiten haben.
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahoi Sarah,

      das finde ich an dieser Aktion so großartig - man lernt andere Blogs UND neue Bücher kennen :D

      Danke für deinen Besuch und liebe Grüße,
      Mary <3

      Löschen

Lass´ mir doch einen Kommentar da! Ich würde mich über deinen Landgang sehr freuen :)

HINWEIS: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind an den Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.